In deine Hände


Von deinen Händen träumte ich.
Sie webten mir ein Kleid aus Zärtlichkeit.
In deinen Händen schlief ich heute Nacht.
Wie ein Baby lag ich darin,
sicher und warm,
gewogen nach meiner Seele,
nicht nach meinen Taten.
Getragen von deinen Händen war ich,
schlingernd wie ein Korken auf hoher See
in einem Ozean von Liebkosungen.
Deine Händen ruhten auf mir,
auf meiner Brust,
meiner Stirn und meinem Schoß.
Deine Hände schrieben Namen
aus verstaubten Leben über meine Haut,
sie waren Sternenzeit und Unendlichkeit.
Von deinen Händen träumte ich,
als Tor in neue Welten.
Deine Hände waren heut Nacht mein Quell,
meine Ankunft und Heimat,
Nahrung meines Verlangens,
Festung und endlose Weite.
Von deinen Händen träumte ich heut Nacht.
Über den Tag hinweg fühle ich sie noch,
als wären sie unter dem Mantel,
unter den Schichten meiner Person.
Und wenn ich nachts falle,
falle ich in deine Hände.
In deine allein.

© 2015 text by David P. Pauswek – der Andersmensch. All rights reserved.


Gefällt, dir unser ANDERSmensch-Blog? Wenn du die Informationen und Energien wertschätzen möchtest, kannst du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer freiwilligen Zuwendung unterstützen:


Keine Sorge!
Wir finanzieren durch deine Zuwendung nicht unsere Ferraris oder Lamborghinis. Etwa 60 Prozent deiner Unterstützung kommt umgehend unserem gemeinnützigen Projekt FREE HELP & HEALING zugute.


In der Liebe bleibst du wach


Eine Partnerschaft ist keine Sache, die du irgendwann im Rausch der Verliebtheit beginnst und die dann ganz von selbst nebenher zu laufen hat. Wenn du möchtest, dass es mit dem Anderen auch noch nach Jahren rockt, dann verliebe dich täglich neu. Werde dir bewusst, dass dein Partner in jedem Moment ein anderer ist, als im Moment zuvor – er lebt und entwickelt sich. Du hast täglich die Chance, dich neu zu verlieben. Du kannst jeden Tag einen frischen Scheit in das Feuer eurer Liebe legen, die Glut anfachen, indem du deinen Partner wieder und wieder neu entdeckst. Sieh ihn an. Täglich. Wann immer du kannst, nimm ihn wahr. Betrachte ihn mit den Augen der Vergebung für das Gestern, den Augen der Liebe für das Morgen und den Augen der Dankbarkeit für das Jetzt. Wenn du den Moment des gemeinsamen Einschlafens zu einem Akt des Dankes für euren gemeinsamen Weg und den Augenblick des gemeinsamen Erwachens zu einem Fest der Freude eures Neubeginns erhebst, wenn du dir täglich bewusst machst, dass dein Partner, dass eure Höhen und Tiefen, eure Zärtlichkeit und euer Zank, dass alles, was ihr zusammen seid, ein Geschenk ist, dann wird deine Partnerschaft nie einschlafen – wie könnte die Verbindung zwischen zwei wachen Seelen jemals einschlafen?
– Bleib wach!

Falls auch du in höchster Klarheit erfüllende Partnerschaften entwickeln oder deine bestehende Verbindung vertiefen und auf ein neues Level erheben willst, dann klicke hier: ZUM SEMINAR →

venus-findet-mars04

© 2014 text by David P. Pauswek – der Andersmensch. All rights reserved.


Gefällt, dir unser ANDERSmensch-Blog? Wenn du die Informationen und Energien wertschätzen möchtest, kannst du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer freiwilligen Zuwendung unterstützen:


Keine Sorge!
Wir finanzieren durch deine Zuwendung nicht unsere Ferraris oder Lamborghinis. Etwa 60 Prozent deiner Unterstützung kommt umgehend unserem gemeinnützigen Projekt FREE HELP & HEALING zugute.