Finde zurück in ein zauberhaftes Leben


baby-girl01Je öfter ich dich damit konfrontiere, dass das Leben ein Mysterium ist, das weder verstanden werden muss noch verstanden werden kann, desto vehementer behauptet dein Ego, dass das Leben doch durchschaut werden könne. Ich aber bleibe dabei: Niemand wird das Leben jemals durchschauen, niemand wird jemals sein Mysterium restlos ergründen.

Doch warum willst du das Mysterium überhaupt durchschauen? Ist dir noch nicht bewusst geworden, dass jedes Geheimnis seinen Zauber verliert, sobald es gelüftet wurde? War deine Welt nicht wesentlich zauberhafter, als du den Weihnachtsmann noch für eine Realität gehalten, als die Feen, Elfen und Drachen deine Spielkameraden und ein schwarzer Panther dein Begleiter war? Warum willst du dem Leben allen Zauber stehlen?

– Weil du Angst hast! Weil deinem Ego alles Angst macht, was es nicht über den Verstand lösen kann. Weil dein Ego diese Angst braucht, weil es sich nur durch Angst am Leben erhalten kann. Ohne Angst löst sich das Ego auf und das Wahre Selbst tritt hervor. Das Ego aber will sich nicht auflösen zugunsten des Selbst, das Ich möchte nicht sterben – es weiß nämlich tief in sich drinnen, dass es in Wirklichkeit gar nicht existiert, und deshalb schafft es sich die Illusion des Verstehens, um vor allem Angst zu haben, was nicht verstanden werden kann. Sobald es etwas zu verstehen glaubt, fühlt es sich sicher.

Ich aber sage dir, dass du überhaupt nichts verstehst, weil es im Leben nicht ums Verstehen, sondern um das Erfahren geht. Um etwas zu erfahren, brauchst du es nicht zu verstehen – es reicht völlig aus, wenn du es erfährst. Du musst den Sonnenuntergang nicht verstehen, um seine Schönheit zu erfahren. Du musst das Rezept einer Speise nicht kennen, um sie köstlich zu finden. Du musst einen Menschen nicht verstehen, um ihn lieben zu können – es reicht völlig aus, dass es so ist.
Es ist absolut genug, eine Erfahrung total auszukosten, ohne sie zu analysieren – durch die Analyse zerstörst du die Magie der Erfahrung. Das ist so, als würde dir ein Zauberkünstler seine Tricks verraten – seine Zauberkunst verliert ihren ganzen Zauber, sie wird zur Profanität, und damit verschwindet die Faszination und auch die Freude an seiner Show. Ein Bühnenstück büßt seine Magie ein, sobald du weißt, was während der Vorstellung hinter der Bühne und in den Garderoben geschieht. Eine Dirne verliert ihren Reiz, wenn du sie bei Tageslicht siehst oder ein Foto von ihr in einer Schublade findest, das sie zeigt, als sie Neun war, wie ein Nachtclub, dessen Staub am Morgen beim Saubermachen in den Sonnenstrahlen tanzt.

Wenn ich dir sage, gelange jenseits aller Illusionen, dann meine ich damit: Bleibe im Zauber des Mysteriums und gib die Illusion des Verstehen-Könnens auf! Dein ganzes Leben wurde zu einer Profanität, zu einer kalten Fahrt durch eine farblose, monochrome Welt der Ratio. Es gibt keine Magie mehr in deinem Leben, es gibt keine Wunder mehr in deinem Leben – es gibt nur noch die leblose Komfortzone in den engen Grenzen dessen, was dein Ego behauptet, verstanden zu haben. Das, was du da in der Komfortzone deines Verstandes erfährst, ist mehr ein Tot-Sein, denn wahres Leben. Du bist einfach viel zu erwachsen geworden – deshalb empfindest du so wenig Freude, deshalb ist dein Leben so grau und ohne den lieblichen Geschmack bunter Fantasie; es hat sich zu einem Dasein ohne still akzeptierter Geheimnisse gewandelt.

Bleib im Zauber des Mysteriums und gib das Verstehen-Wollen, das Verstehen-Müssen zu jedem Preis auf – der Preis ist viel zu hoch, denn er kostet dich die wundervolle Magie des wahren Lebens. Wenn du das Mysterium zur Gänze als solches akzeptiert hast, hast du es endlich verstanden.

– David P. Pauswek – Der Andersmensch

© 2013 text by David P. Pauswek der Andersmensch. All rights reserved.


Gefällt, dir unser ANDERSmensch-Blog? Wenn du die Informationen und Energien wertschätzen möchtest, kannst du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer freiwilligen Zuwendung unterstützen:

Keine Sorge! Wir finanzieren durch deine Zuwendung nicht unsere Ferraris oder Lamborghinis. Etwa 60 Prozent deiner Unterstützung kommt umgehend unserem gemeinnützigen Projekt FREE HELP & HEALING zugute.


Werbeanzeigen

Ich nannte dich Hanna


walking-alone01In der Lotusblüte meines Herzens,
dort wiege ich dich immer noch
wie einen Embryo
– warm, sicher, weich.

Und jedes Mal,
wenn ich ihn gebären möchte,
wickelt sich die Nabelschnur fester,
raubt deine Flucht der Liebe die Luft.

Unter der Muschelschale meines Geistes
trage ich dich heimlich im zarten Fleisch,
ähnlich einem giftigen Dorn
– hart, kalt, stechend.

Und jedes Mal,
wenn du ihn herausziehen möchtest,
packe ich deine Hand,
ramme ihn mir noch tiefer hinein.

Alles an dir ist Schönheit,
jedes mit dir war Lust – selbst der Schmerz.
Und da als Einziges geblieben,
gebe ich ihn nicht auf.

Durch traumlose Nächte,
in den schattenfreien Illusionen
meines Rufes bist du weiterhin jene Eine
– Königin unter Göttinnen.

Ich starre durch dunkles Glas
auf jene Stelle,
an der du gestanden,
fassungslos und ungläubig bleibe ich zurück
– du kehrst nicht um, ziehst lächelnd stumme Kreise.

Deine Augen erstrahlen in Klarheit,
so lange vermisst,
so bitter ersehnt,
so viele Leben von ihrer Sanftheit verfolgt,
doch dieser hier ließ dich ziehen,
wieder und wieder,
duldet gespaltene Zungen und falsches Zeugnis
wider unserer Tage
– so versuchst du dich zu retten.

Anbetung, sagtest du in langen Nächten,
doch du knietest bloß in Angst.

All mein Halten an dir
ist mein Loslassen
– wir können Hand in Hand nicht gehen,
denn die Wahrheit ist:
Ich liebe dich – da ist nichts mehr zu sagen.

– David P. Pauswek – Der Andersmensch

© 2013 text by David P. Pauswek der Andersmensch. All rights reserved.


Gefällt, dir unser ANDERSmensch-Blog? Wenn du die Informationen und Energien wertschätzen möchtest, kannst du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer freiwilligen Zuwendung unterstützen:

Keine Sorge! Wir finanzieren durch deine Zuwendung nicht unsere Ferraris oder Lamborghinis. Etwa 60 Prozent deiner Unterstützung kommt umgehend unserem gemeinnützigen Projekt FREE HELP & HEALING zugute.