Schaffe dir ein geileres Mindset


  • Gehörst du zu jenen Menschen, die davon überzeugt sind, der Homo Sapiens verfüge lediglich über fünf Sinne, weshalb auch nur das real sein könne, was man über diese wenigen Wahrnehmungskanäle erfährt?
  • Beschränkst du dein schöpferisches Potenzial auf das, was du mittels dieser fünf Sinne zu schaffen gewöhnt bist?
  • Sind deiner Ansicht nach deine menschlichen Fähigkeiten bereits vollends ausgereizt?
  • Oder hältst du es zwar für möglich, dass der Mensch auf gewisse außergewöhnliche Fähigkeiten zugreifen könne, dies aber nur einigen wenigen Auserwählten bestimmt wäre?
  • Hattest du als Kind spezielle Gaben, die im Laufe der Jahre verloren gingen und die du heute als Geschenke siehst, die eben nur kleinen Menschen in der unschuldigen Zeit der Kindheit gegeben scheinen?

– Falls du eine oder mehrere dieser Fragen mit „Ja“ beantwortet hast, dann bist du mit Sicherheit jemand, der mindestens eines dieser Dauerthemen in seinem Leben zu Gast hat:

  • Finanzieller Mangel
  • Unerfüllte Beziehungen
  • Chronischer Misserfolg
  • Dauerläufer im Hamsterrad

Wenn auch nur einer dieser Punkte auf dich zutrifft, solltest du dir ehrlichen Herzens eingestehen, dass du nicht erfüllt lebst. Gestehe dir aufrichtig ein, welch schlimmen Diebstahl du damit an dir selbst begehst und wie massiv du dich in deinen Potenzialen beschneidest. Frage dich, warum du dich selbst dermaßen beschränkst, weshalb du dich von heilbringenden Quellen abschneidest und wieso du dein eigenes Licht als wundervolles Kraftwerk der Kreativität unter den Scheffel stellst.

Wahrscheinlich findest du auf diese Fragen ziemlich rasch irgendwelche dir mehr oder minder plausibel erscheinende Antworten. Daraus erwächst eine weitere Frage und zwar jene, weshalb du dich mit diesen Antworten zufriedengibst und sie als für dich dauerhaft gültige Wahrheiten akzeptieren willst.

Da es weder schön ist, finanziellen Mangel zu erfahren, in unerfüllten Beziehungen zu leben, Misserfolg um Misserfolg zu ernten und sich tagein und tagaus im selben öden Hamsterrad zu drehen, du im Gegenzug aber Antworten auf die Gründe dafür zu kennen scheinst, muss es wohl so sein, dass du irgendwie Gefallen an einem Leben in Beschränktheit findest, denn andernfalls würdest du ja etwas daran ändern, oder?

Also, ich wette, du findest daran keinen Gefallen. Aber ich wette ebenso, du kennst in Wirklichkeit die wahren Ursachen für dein Dilemma gar nicht, weshalb du natürlich auch nichts ändern kannst. Du spürst zwar die meiste Zeit deines Lebens über, dass es irgendwelche Ursachen für deine Miesere gibt und dass mit deinem Leben etwas nicht stimmt, sonst hättest du gar nicht erst bis hierher gelesen, aber wirkliche Erklärungen dafür hast du eigentlich nicht. Da ist allerdings so eine unbestimmte Ahnung. Sie steigt seit deiner Kindheit immer wieder hoch.

Und genau das ist auch der Knackpunkt – dein intuitives Wissen darüber, dass etwas Gravierendes faul ist! Du spürst eindeutig, etwas stimmt so ganz und gar nicht mit dir. Tief in dir sitzt nämlich ein zartes Stimmchen, das in ruhigen Momenten zu dir flüstern will davon, dass da noch mehr wäre als du über deine fünf Sinne wahrzunehmen gewöhnt bist; dass da noch weit mehr ginge, als du bisher von diesem unendlichen Universum zu erfahren fähig warst.

Dieses Stimmchen in dir ist durchaus real. Deine ziemlich ungeübte Intuition, deine durch den Verstand in Atrophie versetzten Instinkte irren sich in ihrer leisen Ahnung nicht – sie haben damit absolut recht, ihnen fehlt bloß Training!

Denn da ist tatsächlich weitaus mehr. Da geht auch wesentlich mehr. Viel mehr sogar. Du bist zu unsagbar Größerem fähig als du bisher für möglich gehalten hättest, und du verfügst über weit mehr als nur deine fünf Sinne.
Mit deinen fünf Sinnen stolperst du höchstens als fast blindes, taubes und ziemlich tollpatschiges Geistwesen in deinem Körper durch eine Welt voller Herrlichkeiten, von denen du jedoch nur einen Bruchteil mitkriegst, während das Wundervollste unbemerkt an dir vorüberzieht. Es bleibt ungekostet, liegt brach, obwohl es dir zur Verfügung stünde.

Deine fünf Sinne dienen als eine Art Krücke in dieser wundersamen Welt. Sie unterstützen dich gerade ausreichend genug, um eher schlecht als recht auf der Ebene von Materie, Zeit und Raum durchzukommen. Tief in dir aber sitzt ein spiritueller Rebell, der durchbrechen möchte. Du hast diesen Rebellen unbewusst in Ketten gelegt, ihn zu einem zahnlosen Tiger werden lassen. Nun kauert er im letzten Winkel deines Geistes, gefangen als Geisel deiner eher ungeilen, längst ausgedienten Mindsets, die dich von Mangel zu Mangel, von Irrtum zu Irrtum führen. Du hast einfach die Möglichkeit für dich begraben, dass du neben deinen fünf Sinnen über eine Vielzahl weiterer Wahrnehmungskanäle verfügst, mittels derer du ganz neue Fähigkeiten entwickeln und zur Entfaltung bringen könntest.

Du verzichtest auf das Fliegen zugunsten des Gehens, weil du aufgrund eingeschränkter Wahrnehmung die Welt durch eine Pappröhre betrachtest und dich dann wunderst, weshalb sie so begrenzt und profan wirkt. Du könntest 1000 PS nutzen, riegelst aber bei 120 bereits ab. Und das allein deshalb, weil du nicht weißt, wie du das restliche Potenzial deiner zusätzlichen Wahrnehmungskanäle anzapfen sollst. Niemand hat dich gelehrt, dass es diese Kanäle gibt. Keiner konnte dir zeigen, wie man sie nutzt. Und das ist es, was du in ruhigen Momenten tief in dir als leise Ahnung aufkeimen spürst.

Falls du also dieser Ahnung folgen, deine übrigen Sinne trainieren und dir ein echt geiles, völlig neues Mindset erarbeiten willst, um endlich durchzubrechen, dann musst du dazu natürlich auch etwas tun. Der erste Schritt dazu könnte es sein, diesem Link hier zu folgen, um endlich sämtliche Regenbogenfarben deines unerschöpflichen Geistes zum Erstrahlen zu bringen, indem du zusätzliche Wahrnehmungskanäle öffnest, klärst und trainierst: ZUM SEMINAR →

In Liebe und Wertschätzung,
dein Andersmensch

Advertisements

CONSULTING


BEVOR WIR ÜBER FARBE SPRECHEN, WILL ICH ERST GELERNT HABEN DEINE FARBEN ZU SEHEN
Nach rund 5 Jahren in denen der Andersmensch sich im Bereich Consulting nur noch auf Gruppen und Teams spezialisiert hat, freuen wir uns, dir nun wieder die Option auf Online-Einzelsitzungen mit dem Andersmensch anbieten zu können.
Durch eine solche Sitzung kann rasch und effizient erhoben werden, was dir am meisten dient. Mit weitherziger Empathie und tiefem psychologischen Verständnis nimmt sich der Andersmensch deiner Thematik an.

Dabei setzt er bevorzugt auf das hoch wirksame Mittel professioneller Hypnose. Seine unkonventionellen Herangehensweisen sind zutiefst einfühlsam, individuell auf dein Anliegen zugeschnitten und laufen niemals nach Schema-F ab.

Er betrachtet das Individuum nämlich nicht als simples mechanisches Uhrwerk, sondern als einzigartiges, sensibles Wesen, dem spezifische Zuwendung gebührt. Besonders in Einzelsitzungen legt er gesteigerten Wert darauf, individuelle Anliegen des Klienten in ausführlichen Vorgesprächen zu erheben und gezielt auf diese einzugehen. Jede Form des Zeitdrucks wird dabei vermieden und ein liebevolles Feld gegenseitigen Vertrauens aufgebaut.

Die enorme Erfolgsquote in den Jahren seiner Praxis als Hypnose-Experte gründet sich nicht zuletzt in der Synthese von Andersmensch sonorer Hypnose-Stimme, jahrelanger Erfahrung, fundiertem Fachwissen und außergewöhnlicher Empathie. In Absprache mit dir erarbeitet er gerne effektive Strategien, die helfen sollen, deine gewünschten Ziele rascher und leichter zu erreichen.

„Ich persönlich glaube nicht daran, dass irgendein Mensch Therapie im zeitgeistlichen Sinne der Gleichmachung, der Normalisierung benötigt. Meiner Erfahrung nach braucht der Mensch nicht einmal Heilung im herkömmlichen Verständnis dieses Wortes. Jeder Mensch ist einmalig und darf nicht „normal“ gemacht werden durch Behandlungsmethoden, die auf Schablonen-Passform liebloser Medizin oder Psychologie beruhen. Jeder Mensch ist grundsätzlich heil und damit heilig in seinem innersten Kern. Sämtliche Symptome, ob diese sich nun physisch oder psychisch äußeren, stellen bloß den gegenwärtigen Glauben an das Herausfallen aus dem Wissen des eignen Heilseins dar.
Was der Mensch demnach braucht, ist lediglich die Erinnerung an seine ursprüngliche Form, die Erinnerung an sein allumfassendes Heilsein in seinem individuellen Sosein. Der einzige Weg dahin ist es, ihn mit Liebe zu konfrontieren. Nur Liebe kann und wird zu dem führen, was wir meinen, wenn wir landläufig von Heilung sprechen. Keine Medizin, keine Therapie kann jemals heilen, solange sie nicht im Feld der Liebe geschieht. Daher bin ich zutiefst davon überzeugt, dass jene Liebe, welche durch mich fließt, dem Menschen den entscheidenden Impuls gibt, sodass er sich an das Heilsein in seinem innersten Kern erinnern kann…“
– Der Andersmensch © 2017

WAS KANN ICH VON EINZELSITZUNGEN ERWARTEN?
Der moderne Mensch ist ziemlich gut selbst analysiert. Es bietet sich reichlich Zugang zu Psychologie und Spiritualität. Selbstfindung ist Teil des Lifestyles geworden. Daher kennt man weitgehendst die eigene individuelle Thematik, man ist mit seinem Inneren ziemlich gut vertraut.

Wenn man hinsichtlich der persönliche Problematik Bescheid weiß – wieso aber besteht dann immer noch das Problem?

Die Antwort darauf ist einfach: Der Großteil all unserer Probleme liegt tief im Unbewussten verborgen. Alles, was im Unterbewusstsein sitzt, bleibt dem bewussten Anteil unseres Wesen unzugänglich, wirkt aber aus dem Unbewussten maßgeblich zwingend auf uns ein. Was wir im Alltag erleben, unser Verhalten, unsere Anschauungen und unsere Lebensumstände werden zu neun Zehntel von unserem Unterbewusstsein gesteuert. Uralter Schmerz, weit zurückliegende Traumata, hinderliche Blockaden, unbrauchbare Glaubenssätze und Konditionierungen liegen tief verborgen unterhalb der Schwelle des Bewusstseins. Deshalb können wir damit nicht arbeiten. Wir glauben das Problem zu kennen, können aber die wahre Ursache nicht beheben, weil sie dem bewussten Teil unserer Psyche nicht zugänglich ist.

Und genau da setzt moderne Hypnotherapie an: Im Unterbewusstsein. Während der bewusste Anteil unseres Wesen den angenehmen Zustand der Hypnose als tiefe Entspannung erfährt, ist es dem Hypnotherapeut möglich, rasch, effizient, nachhaltig und vor allem schonend störende Verhaltensweisen, unerwünschte Persönlichkeitsanteile und tiefsitzende Schmerzpotenziale auflösen.

Verbessertes Wohlbefinden ist allgemein bereits nach der ersten Sitzung zu verzeichnen. Oftmals jahrelanger Leidensdruck löst sich nach wenigen Folgesitzungen restlos in Wohlgefallen auf. Daher ist moderne Hypnotherapeut nach Milton H. Erickson, wie sie auch der Andersmensch einsetzt, ein optimales Mittel, um zu neuem Lebensglück und erhöhter Lebensqualität zu finden.

Einige Beispiele dafür, was du durch Hypnotherapie erreichen kannst:

  • Tiefe Körperliche und geistige Entspannung
  • Auflösung von psychischen Spannungen, Ängsten, Schuldgefühlen
  • Abbau von stressbedingten Anomalien: Schlaflosigkeit, Burnout, Stottern
  • Reduktion des Genussmittelkonsums (Alkohol, Nikotin, Drogen)
  • Schonende Förderung beim Erreichen des Idealgewichts
  • Linderung chronischer Schmerzen
  • Anregung der Selbstheilungskräfte
  • Verbesserung der Gesamtstimmung
  • Mehr Kreativität, Energie und Produktivität

WIE VEREINBARE ICH EINEN TERMIN FÜR EINE ONLINE-SITZUNG?
Gerne können wir einen Termin vereinbaren, um dir in einem liebevollen Schwingungsfeld der Akzeptanz und Wertschätzung zu begegnen, wo wir gemeinsam daran arbeiten, deine Thematik in einen für dich positiven Rahmen zu stellen. Aufgrund der großen Nachfrage kann es allerdings zu Wartezeiten kommen bis ein Termin konkret wird. Wir bitten dich daher, so zeitnah als möglich einen Termin zu vereinbaren. Dies kannst du völlig unkompliziert über das untenstehende Anmeldeformular oder via E-Mail unter andersmensch@andersmensch.com tun. Teile uns auf diesem Wege am besten gleich drei für dich in Frage kommende Termine samt Uhrzeit mit. Nachdem wir deine Wünsche mit dem Terminkalender des Andersmensch abgeglichen haben, setzen wir uns umgehend mit dir in Verbindung.

Das Honorar für eine Sitzung erfolgt in Vorauskasse. Nachdem wir uns terminlich geeinigt haben, übermitteln wir dir via E-Mail unsere Kontodaten. Sobald deine Zahlung bei uns eingegangen ist, gilt der vereinbarte Termin für beide Seiten als verbindlich. Du erhältst dann umgehend die Kontaktdaten mittels derer du via Skype bzw. Facebook Messenger am Tag der Sitzung zum Andersmensch Verbindung aufnehmen kannst.

WIE LÄUFT EINE SOLCHE ONLINE-SITZUNG AB?
Zum vereinbarten Termin rufst du einfach via Skype bzw. Messenger den Andersmensch an. Die Sitzung findet dann ganz individuell deinem Anliegen entsprechend statt. Gemeinsam ermittelt ihr, was dir am besten dienen könnte. Es spielt keine Rolle, ob du dich für eine klassische Hypnose bzw. ein befreiendes Gespräch entscheidest oder aber eine Kombination aus beidem wünscht – sowohl Honorar als auch die Dauer der Sitzung ändern sich dadurch nicht. Wir sind in jedem Falle bemüht, deinen Wünschen zu entsprechen.

Der Zeitrahmen einer Sitzung beläuft sich auf rund 90 Minuten. Im Einzelfall kann es auch etwas länger sein. Es soll kein Zeitdruck herrschen, denn du bist uns wichtig. Dennoch wird es auch in komplizierteren Fällen ein Ende der Sitzung geben müssen. Daher bitten wir dich, dir schon im Vorfeld Gedanken darüber zu machen, was genau du für dich erreichen möchtest.

Für die Dauer der Sitzung solltest du jedenfalls in deinem Umfeld für ausreichend Ruhe und Privatsphäre sorgen, damit es zu keinen ungewollten Störungen kommt und wir die Sitzung mit dir so kraftvoll und fokussiert wie möglich gestalten können.

Sollte es während der Sitzung zu technischen Problemen, Verbindungsstörungen ober Verbindungsabbruch kommen, die Skype bzw. Messenger verursacht hat, kann die Sitzung entweder später fortgesetzt oder zu einem anderen Termin wiederholt werden. Bitte habe Verständnis dafür, dass wir keinerlei Haftung für technische Probleme seitens Skype bzw. Messenger übernehmen können.

DIE KONDITIONEN FÜR EINE SITZUNG

90 Minuten in Vorauskasse: € 160,–
(zuzüglich € 5,– bei Überweisung via PayPal)

Zahlbar ist das Honorar entweder direkt auf unser Bankkonto oder schnell und einfach via Paypal.
Falls du Paypal als Zahlungsmethode wählst, dann beachte bitte, dass uns Paypal für deine Überweisung € 5,– Bearbeitungsgebühren anlastet.

Sobald wir deine Zahlung verbuchen konnten, gilt der Termin als beidseitig verbindlich.

Wenn du mit Direktüberweisung auf unser Konto bezahlen möchtest, dann gilt der Termin für die Sitzung ab dem Moment als bestätigt, da wir deine Zahlung verbuchen konnten. Bitte beachte, dass Banken und Geldinstitute erfahrungsgemäß ein paar Werktage brauchen, um eine Überweisung durchzuführen! Du solltest daher so zeitnah als möglich deine Zahlung an uns durchführen.
Bitte beachte unsere AGB →

STORNOBEDINGUNGEN
Solltest du den vereinbarten Termin nicht einhalten können, dann teile uns dies bitte so zeitnah als möglich mit, damit wir einen neuen Termin vereinbaren können. Erfolgt keine Absage deinerseits, so steht es uns frei, das bereits entrichtete Honorar für die Sitzung zur Gänze einzubehalten. Sagst du innerhalb von 3 Kalendertagen vor dem vereinbarten Termin ab und wünscht du keinen Ersatztermin, erhältst du das bereits bezahlte Honorar abzüglich einer Stornogebühr von € 40,– zurück.

WICHTIGE ANMERKUNG
Unsere Leistung stellt keinen Ersatz für medizinische, psychologische oder psychiatrische Behandlung dar! Solltest du dich zurzeit in ärztlicher, psychologischer oder psychiatrischer Behandlung befinden, dann teile uns dies bitte mit.

SONDERKONDITIONEN IN NOTLAGEN
In schwierigen wirtschaftlichen Situationen sind wir fallweise gerne bereit, mit dir über die Konditionen erneut zu sprechen. Wir leisten unsere Arbeit mit aller Kraft, Hingabe und Aufrichtigkeit, weil wir dein Vertrauen in uns schätzen. Dieses Vertrauen setzten wir auch in dich und hoffen, du erklärst uns ehrlich die Umstände, aufgrund derer wir dir eine finanzielle Erleichterung gewähren sollten..

VERBINDLICHE ANMELDUNG ÜBER KONTAKTFORMULAR ODER UNTER: andersmensch@andersmensch.com

KONTAKTFORMULAR:

© 2018 by David P. Pauswek – der Andersmensch. All rights reserved. Der hier veröffentlichte Text sowie Titelbild und Veranstaltungsfotos sind urheberrechtlich geschützt. Jedewede Vervielfältigung, Kopie (auch auszusgsweise) oder öffentliche Verbreitung, ganz gleich über welches Medium, ist strengstens untersagt und nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

02.12.2018 SILENT SANNYAS – A Deeper Core


– VERTIEFUNGS-SEMINAR

WAS IST „SILENT SANNYAS – A DEEPER CORE“?
A Deeper Core ist das längst fällige Aufbau- und Vertiefungs-Seminar für alle, die bereits unser Meditations-Seminar SILENT SANNYAS – Der Weg des Stillen Gewahrseins besucht haben.
Ganz gleich, ob du erst seit ein paar Monaten unsere Meditation in Stille praktizierst oder bereits jahrelang deren unzählige Vorteile genießt – mit A Deeper Core wollen wir dir wirksame Mittel in die Hand geben, die es ermöglichen, deine Meditation zu intensivieren und zum tieferen Kern deiner transzendentalen Erfahrungen vorzudringen, um daraus resultierende positive Effekte signifikant zu verstärken.
Nach rund vier Jahrzehnten der Meditationserfahrung, welche sich sowohl auf unsere eigene tägliche Praxis als auch auf das wertvolle Feedback hunderter „Sannyasins“ gründet, die bereits unsere Seminare absolviert haben, sind uns so gut wie sämtliche Schwierigkeiten und Fehler bei der Ausübung von Meditation geläufig. Die aus unmittelbarer Erfahrung entwickelten Kniffe und Techniken zum Überwinden von innerlichen Hindernissen am Weg zur Transzendenz möchten wir gerne an dich weitergeben.
Falls du also deutliche Stufen tiefer in transzendente Zustände eintauchen möchtest, dann legen wir dir SILENT SANNYAS – A Deeper Core liebevoll ans Herz.

INHALT DES SEMINARS
Dieses Seminar wird dir sowohl in Theorie als auch Praxis simple aber effektive Techniken vermitteln, durch die es dir leichter und schneller gelingen kann, den Zustand tiefster Transzendenz zu erfahren bzw. deine transzendentalen Erfahrungen zu verfeinern.
Wir werden die häufigsten Schwierigkeiten und Fehler beim Meditieren beleuchten und raffinierte Lösungen aufzeigen. Du erfährst unter anderem wie du dein Mantra effektiver zum Einsatz bringst, in welcher speziellen Verbindung du den Atem nutzen kannst und wie du mit „Stressing“ umgehst.
Auch die Möglichkeit zu einem sogenannten „Checking“ unter vier Augen wird dir geboten. Bei einem solchen Checking überprüfen wir nicht nur auf feinstofflicher Ebene deine individuellen Fortschritte, sondern leisten dir auch maßgeschneiderte Hilfe bei deinem ganz persönliches Handicap.
Am Ende runden wir den Tag mit einer herrlich vertieften Gruppenmeditation ab, bei der du im Kreise anderer Sannyasins all das neu Erlernte genussvoll zur Anwendung bringen kannst.

KERNTHEMEN DES SEMINARS

  • Lösungswege zu tieferer Meditation
  • Umgang mit inneren und äußeren Störquellen
  • Vertiefungstechniken
  • Stressing und wie du damit umgehst
  • Der Tanz von Mantra und Atem
  • Mantra Enhancement
  • Persönliches Checking

BRAUCHST DU ZUM ERLERNEN VON MEDITATION SPEZIELLE VORAUSSETZUNGEN?
Ja. Um an diesem Seminar teilnehmen zu können ist es erforderlich, zuvor unser Seminar SILENT SANNYAS – Der Weg des Stillen Gewahrseins absolviert zu haben. Sofern du die Meditation in Stille nach Andersmensch noch nicht erlernt hast, möchten wir dir herzlichst das Grundlagen-Seminar empfehlen. Erst wenn du dieses besucht hast, macht deine Teilnahme an A Deeper Core für dich Sinn.
Falls du bereits Sannyasin nach Andersmensch bist, ist es unerheblich, ob du erst seit ein paar Monaten oder bereits seit etlichen Jahren meditierst – SILENT SANNYAS – A Deeper Core dient auch dir als idealer Weg, um deine Transzendenz zu vertiefen und von verstärkter Wirkung deiner Meditationen zu profitieren!

ÜBER DEN SEMINARLEITER & MEDITATIONSLEHRER:

David P. Pauswek – der Andersmensch, international renommierter Therapeut, Poet und Autor; seit seinem 7. Lebensjahr Meditierender; Dipl. Hypnose-Experte, Dipl. Mentaltrainer, Dipl. Fitnesstrainer, Meditationslehrer, Vater, Liebender, Mensch; geboren 1972 in Wien, lebt zurzeit in der Nähe von München.


WICHTIGE ANMERKUNG:
Bitte beachte, dass als Grundbedingung für die Teilnahme der vorherige Besuch unseres Seminars SILENT SANNYAS – Der Weg des Stillen Gewahrseins gilt. Gib daher bei deiner Anmeldung unbedingt an, zu welchem Datum du bei diesem Seminar warst und in welcher Stadt du es absolviert hast. Solltest du noch nicht am Basis-Seminar teilgenommen haben, bitten wir um Verständnis, dass wir deine Anmeldung nicht akzeptieren können. Bitte beachte auch, dass wir deine Anmeldung nur dann als verbindlich ansehen können, wenn sie über das untenstehende Anmeldeformular bzw. über die E-Mail office@andersmensch.com erfolgt. Eine Anmeldung via Kommentarbox bzw. Facebook können wir leider nicht als Verbindlichkeit betrachten! Wir danken an dieser Stelle für dein Verständnis.

DATUM & UHRZEIT:
Am Sonntag, den 02.12.2018, um 10:00 Uhr. Voraussichtliches Ende des Seminars gegen 18:00 Uhr.

VERANSTALTUNGSORT:
80798 München, Hiltenspergerstraße 15, bei „CoreDynamik-Institut München„.

GOOGLE-ANFAHRTSPLAN: Google Maps

VERPFLEGUNG & UNTERKUNFT:
Wie üblich bieten wir gratis Kaffee, Tee, Softdrinks sowie ein kleines Büffet an, damit den ganzen Tag über für das leibliche Wohl der Teilnehmer gesorgt ist. Wir bitten allerdings um Verständnis, dass wir für Anreisende aus dem näheren bzw. weiteren Umland sowie aus dem Ausland keine Unterkünfte zur Verfügung stellen können – gerne sind wir aber bereit, Dir beim Finden eines geeigneten Quartiers für die Dauer des Seminars behilflich zu sein.

KOSTEN:
Der Seminarbeitrag für die Teilnahme an diesem Seminar beträgt pro Person € 180,–

Für die verbindliche Reservierung eines Seminarplatzes ist bis spätestens 21 Tage vor Seminartermin (Einlangen auf unserem Konto) eine Anzahlung von € 60,– zu leisten. (Bankverbindung und Kontodaten werden bei Anmeldung via E-Mail übermittelt.) Der restliche Seminarbeitrag ist bitte in vollem Umfang spätestens am Morgen des ersten Seminartages in bar zu entrichten. Sollte der Betrag bis zu diesem Zeitpunkt nicht zur Gänze entrichtet sein, bitten wir um Verständnis, dass eine Teilnahme am entsprechenden Seminar leider nicht möglich ist.
Bitte beachte unsere AGB.

TEILNEHMERANZAHL: mind. 3 Personen / max. 15 Personen

VERBINDLICHE ANMELDUNG ÜBER KONTAKTFORMULAR ODER UNTER: office@andersmensch.com

KONTAKTFORMULAR:

fb-logo-01
FACEBOOK LINK ZUM EVENT:
facebook events

FOTOS ZUM EVENT:

Die wunderschönen Seminarräume des

Die wunderschönen Seminarräume des „CoreDynamic-Instituts“ in München Schwabing/Maxvorstadt werden die Teilnehmer für diesen Tag beherbergen…
Foto by CoreDynamik-Institut München © 2011

Ob Stuhl oder Sitzkissen – die wunderschönen Seminarräume des

Ob Stuhl oder Sitzkissen – die wunderschönen Seminarräume des „CoreDynamic-Instituts“ in München Schwabing/Maxvorstadt werden die Teilnehmer für diesen Tag beherbergen…
Foto by CoreDynamik-Institut München © 2011

Hell, luftig und energetisch ausgewogen – die wunderschönen Seminarräume des

Hell, luftig und energetisch ausgewogen – die wunderschönen Seminarräume des „CoreDynamic-Instituts“ in München Schwabing/Maxvorstadt werden die Teilnehmer für diesen Tag beherbergen…
Foto by CoreDynamik-Institut München © 2011

Farben, Licht und Wärme – die wunderschönen Seminarräume des

Im Foyer. Farben, Licht und Wärme – die wunderschönen Seminarräume des „CoreDynamic-Instituts“ in München Schwabing/Maxvorstadt werden die Teilnehmer für diesen Tag beherbergen…
Foto by CoreDynamik-Institut München © 2011

© 2018 by David P. Pauswek – der Andersmensch. All rights reserved. Der hier veröffentlichte Text sowie Titelbild und Veranstaltungsfotos sind urheberrechtlich geschützt. Jedewede Vervielfältigung, Kopie (auch auszusgsweise) oder öffentliche Verbreitung, ganz gleich über welches Medium, ist strengstens untersagt und nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

 

08.12.2018 RAINBOW REBEL – Der sanfte Pfad zur Wandlung / MODUL 1


WAS IST „RAINBOW REBEL“?
Rainbow Rebel ist ein einzigartiges Seminar-System zur Förderung persönlicher und spiritueller Entwicklung. Dank des modularen Aufbaus ist ein Einstieg jederzeit möglich. Die einzelnen Module sind jeweils nach Schwerpunkten ausgerichtet, wirken jedoch ineinander übergreifend und können unabhängig von Reihenfolge und Vorkenntnis ganz nach individuellen Bedürfnissen besucht werden.
Ziel eines jeden Moduls ist es, kraftvolle Entwicklungsschritte auf dem Pfad zu mehr Bewusstheit, geistiger Klarheit und Brillanz zu ermöglichen. Auch weltlicher Gewinn und materieller Wohlstand will gefördert sein. Hinderliche Verhaltensmuster können aufgelöst und schlummernde Potenziale erweckt werden. Der unerschöpfliche Quell kreativer Intelligenz darf sich klären, der Geist effektive Werkzeuge zu mehr Selbstentfaltung, Erfolg und Lebensqualität entwickeln.
Alles in allem ist Rainbow Rebel ein gleichsam smartes wie flexibles System zum individuellen Aufstieg in neue Daseinsformen, ein sanfter, sich vom eingeengten Ich ins befreite Selbst spannender Regenbogen persönlicher Evolution.

DU – RAINBOW REBEL!
Der Prozess des Erwachens, des progressiven Wiedererkennens der Wahrheit, macht dich zu einem kraftvollen Wesen. Du erblühst zum spirituellen Rebellen, zum verwegenen Pionier, zum friedvollen Nonkonformisten, der nach und nach aus monochromen Weltbildern heraustritt, um das ganze Spektrum der Seele durch das Prisma eines geklärten Geistes auf den Bildschirm von Raum und Zeit zu projizieren. Ähnlich einem Regenbogen erscheinst du, brichst in herrlichen Farben durch das Grau mentaler Nebelschleier. Deine zunehmende Bewusstwerdung macht dich stark und wandelt Angst in Mut, Hass in Liebe, Chaos in Ordnung. Weil du nach Wissen suchst und dieses mit anderen teilst, lässt du die achtsame Transformation in dir selbst entstehen, aus der folglich ein neues Leben erstrahlt, das uns allen von den Meistern und Weisen vorausgesagt wurde.
Du erkennst dich als feinstofflichen Impulsgeber, der fähig ist, sowohl große Harmonie als auch Zerstörung zu erschaffen. Du begrenzt dich selbst nicht mehr auf die engen Hamsterräder dieser Welt. Du bist ein Weltenbürger, ein Cosmopolit par excellence. Paradigmen beschränken dich nicht länger. Käfige können dich nicht einsperren. Denn du folgst weitherzig dem sanften Pfad der Wandlung. Du – Rainbow Rebel.

MODUL 1
Das Modul 1 unseres Seminar-Systems ist vorwiegend praxisorientiert. Es soll durch effektive Methoden deine geistigen Fähigkeiten auffrischen und dir ermöglichen, neue zu erschließen. Mit dem Mindestmaß an notwendiger Theorie dafür umso mehr Praxis wollen wir dich intensiv dabei unterstützen, wieder in die volle Blüte deiner spirituellen Kraft zu gelangen.
Oftmals verliert das Leben nämlich an Farbe, weil wir in graue Dunstschleier unbewusster Routinen versinken. Wir stumpfen in unseren Hamsterrädern mental mehr und mehr ab, vergessen die schillernden Farben, die erfrischenden Abenteuer und erhellenden Entdeckungen unseres Ursprungs, als wir uns meist noch angeschlossen an den schier unerschöpflichen Quell unseres vollen seelischen Potenzials fühlten.
Statt Mut wählen wir nun Sicherheit. Statt Impulsivität entscheiden wir uns für Vernunft. Und statt auf Intuition zu setzen, verlassen wir uns auf Kalkül. Wir beschränken uns allein auf unsere fünf Sinne. Dadurch ist der Regenbogenrebell mitsamt seinen herrlichen Fähigkeiten in uns nahezu abgestorben. Wir gestatten uns weder tiefe Freude noch erfüllende Liebe oder große Erfolge, wir versagen uns kraftvolles Leben, wählen lieber unsere profanen Verstecke hinter grauen Wolken der Mittelmäßigkeit.

– Das muss nicht so bleiben! Es stehen uns etliche, längst vergessene Wahrnehmungskanäle und Kräfte zur Verfügung, die nur auf ihre Reaktivierung warten. Wenn wir unser volles Potenzial entfalten, es in seiner ganzen Pracht zum Ausdruck bringen und uns daran erfreuen wollen, müssen wir zunächst unsere Sinne erweitern. Dies verleiht uns mehr Stärke, Klarheit und Selbstvertrauen. Wir gewinnen größere Handlungsspielräume, völlig neue Möglichkeiten tun sich auf, was uns letztlich zu mehr Erfolg und Erfüllung in allen Aspekten des Daseins führt.
Durch Modul 1 erhältst du kraftvolle Tools mittels derer du in gelebter Praxis lernen kannst, dein Bewusstsein zur Erschließung mentaler Fähigkeiten zu erweitern, die den Rainbow Rebel in dir eine gewaltige Stufe nach oben tragen. Die Farben des Regenbogens erstrahlen wieder. Sie bilden dir eine Brücke zu neuen Ufern der Fülle.

KERNTHEMEN DES SEMINARS

  • Verbindung mit dem Unified Field
  • Quick Stress Relief
  • Achtsamkeitstraining
  • Chakra-Harmonisierung
  • Submodalitätstraining
  • Siddhi Extension
  • Resonanz-Training

– Einige Ziele, die du durch Modul 1 erreichen kannst:

  • Vertieftes Einheitsempfinden mit dem Leben
  • Rasche Stressbewältigung und Entspannung
  • Verbesserte Intuition
  • Qualitative Untergliederung der Sinnessysteme
  • Dekodierung subjektiver und projizierter Erfahrungen
  • Klärung sogenannter Außersinnlicher Wahrnehmungskanäle
  • Bessere Konzentrationsleistung
  • Mehr Harmonie, Erfolg und verbesserte Lebensqualität
  • Erhöhtes und erweitertes Alltagsbewusstsein

BRAUCHST DU ZUR TEILNAHME SPEZIELLE VORAUSSETZUNGEN?
Nein. Alles was du brauchst, um am Modul 1 teilnehmen zu können, ist dein fester Entschluss sowie die Bereitschaft dazu. Es gibt weder Altersbegrenzungen noch gesundheitliche Einschränkungen, da unser Seminar-System in jedem Alter und in jeder Lebenssituation eine Hilfestellung bietet.
Auf leichte und spielerische Weise wirst du behutsam in die einfachen aber effektive Techniken eingeführt und kannst schon bald von den zahlreichen Vorteilen dieser Methoden profitieren.
– RAINBOW REBEL – Der sanfte Pfad zur Wandlung ist ein wunderbar einfacher Weg zu einem neuen Lebensgefühl und deshalb für alle Menschen geeignet – auch und ganz besonders für Dich!

ÜBER DEN SEMINARLEITER:

David P. Pauswek – der Andersmensch, international renommierter Therapeut, Poet und Autor; seit seinem 7. Lebensjahr Meditierender; Dipl. Hypnose-Experte, Dipl. Mentaltrainer, Dipl. Fitnesstrainer, Meditationslehrer, Vater, Liebender, Mensch; geboren 1972 in Wien, lebt zurzeit in der Nähe von München.


WICHTIGE ANMERKUNG:
Da du für spezielle Übungen einen persönlichen Gegenstand benötigst, zu dem du eine innige Verbindung haben solltest, ist es wichtig, dass du einen solchen Gegenstand zum Seminar mitbringst. Der Gegenstand sollte bis zur Durchführung der Übung vor den Blicken anderer verborgen bleiben, auf keinen Fall zu sperrig sein und am besten in eine geschlossene Faust passen. Ideal eignen sich z.B. Schmuckstücke, aber bitte keine Plüschtiere. Denke bitte daran und bringe einen solchen Gegenstand am Tag des Seminars mit!
Bitte beachte auch, dass wir deine Anmeldung nur dann als verbindlich ansehen können, wenn sie über das untenstehende Anmeldeformular bzw. über die E-Mail office@andersmensch.com erfolgt. Eine Anmeldung via Kommentarbox bzw. Facebook können wir leider nicht als Verbindlichkeit betrachten! Wir danken an dieser Stelle für dein Verständnis.

DATUM & UHRZEIT:
Am Samstag, den 08.12.2018, um 10:00 Uhr. Voraussichtliches Ende des Seminars gegen 22:00 Uhr.

VERANSTALTUNGSORT:
80798 München, Hiltenspergerstraße 15, bei „CoreDynamik-Institut München„.

GOOGLE-ANFAHRTSPLAN: Google Maps

VERPFLEGUNG & UNTERKUNFT:
Wie üblich bieten wir gratis Kaffee, Tee, Softdrinks sowie ein kleines Büffet an, damit den ganzen Tag über für das leibliche Wohl der Teilnehmer gesorgt ist. Wir bitten allerdings um Verständnis, dass wir für Anreisende aus dem näheren bzw. weiteren Umland sowie aus dem Ausland keine Unterkünfte zur Verfügung stellen können – gerne sind wir aber bereit, Dir beim Finden eines geeigneten Quartiers für die Dauer des Seminars behilflich zu sein.

KOSTEN:
Der Seminarbeitrag für die Teilnahme beträgt aufgrund unseres speziellen Einführungsangebotes pro Person NUR € 270,– statt wie üblich € 360,–

Für die verbindliche Reservierung eines Seminarplatzes ist bis spätestens 21 Tage vor Seminartermin (Einlangen auf unserem Konto) eine Anzahlung von € 90,– zu leisten. (Bankverbindung und Kontodaten werden bei Anmeldung via E-Mail übermittelt.) Der restliche Seminarbeitrag ist bitte in vollem Umfang spätestens am Morgen des ersten Seminartages in bar zu entrichten. Sollte der Betrag bis zu diesem Zeitpunkt nicht zur Gänze entrichtet sein, bitten wir um Verständnis, dass eine Teilnahme am entsprechenden Seminar leider nicht möglich ist.
Bitte beachte unsere AGB.

TEILNEHMERANZAHL: mind. 3 Personen /max. 25 Personen

VERBINDLICHE ANMELDUNG ÜBER KONTAKTFORMULAR ODER UNTER: office@andersmensch.com

KONTAKTFORMULAR:

fb-logo-01
FACEBOOK LINK ZUM EVENT:
facebook events

FOTOS ZUM EVENT:

Die wunderschönen Seminarräume des "CoreDynamic-Instituts" in München Schwabing/Maxvorstadt werden die Teilnehmer für diesen Tag beherbergen...<br /> Foto by CoreDynamik-Institut München © 2011

Die wunderschönen Seminarräume des „CoreDynamic-Instituts“ in München Schwabing/Maxvorstadt werden die Teilnehmer für diesen Tag beherbergen…
Foto by CoreDynamik-Institut München © 2011

Ob Stuhl oder Sitzkissen – die wunderschönen Seminarräume des "CoreDynamic-Instituts" in München Schwabing/Maxvorstadt werden die Teilnehmer für diesen Tag beherbergen... foto by CoreDynamik-Institut München © 2011

Ob Stuhl oder Sitzkissen – die wunderschönen Seminarräume des „CoreDynamic-Instituts“ in München Schwabing/Maxvorstadt werden die Teilnehmer für diesen Tag beherbergen…
Foto by CoreDynamik-Institut München © 2011

Hell, luftig und energetisch ausgewogen – die wunderschönen Seminarräume des "CoreDynamic-Instituts" in München Schwabing/Maxvorstadt werden die Teilnehmer für diesen Tag beherbergen... Foto by CoreDynamik-Institut München © 2011

Hell, luftig und energetisch ausgewogen – die wunderschönen Seminarräume des „CoreDynamic-Instituts“ in München Schwabing/Maxvorstadt werden die Teilnehmer für diesen Tag beherbergen…
Foto by CoreDynamik-Institut München © 2011

Farben, Licht und Wärme – die wunderschönen Seminarräume des "CoreDynamic-Instituts" in München Schwabing/Maxvorstadt werden die Teilnehmer für diesen Tag beherbergen... Foto by CoreDynamik-Institut München © 2011

Im Foyer. Farben, Licht und Wärme – die wunderschönen Seminarräume des „CoreDynamic-Instituts“ in München Schwabing/Maxvorstadt werden die Teilnehmer für diesen Tag beherbergen…
Foto by CoreDynamik-Institut München © 2011

© 2018 by David P. Pauswek – der Andersmensch
Der hier veröffentlichte Text sowie Titelbild und Veranstaltungsfotos sind urheberrechtlich geschützt. Jedewede Vervielfältigung, Kopie (auch auszusgsweise) oder öffentliche Verbreitung, ganz gleich über welches Medium, ist strengstens untersagt und nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Die globale Erwärmung der Herzen


Wir leben in Zeiten totalen Umbruchs, in einer seelischen Eiszeit. Soziale Kälte, Egomanie und Materialismus haben sich als Usus der Massen etabliert. Niemals zuvor war ein spirituell-ethischer Klimawandel dringender. Die großen Helden, die wahren Wandler dieser Zeit werden nicht aus den Königshäusern, den Parlamenten oder Religionsstühlen geboren – aus der Stille, aus der Wärme des einzelnen Herzens wird die Revolution kommen. Denn es gibt sie, die heimlichen Leuchtfeuer, die leisen Sterne des Friedens und der Liebe. Wie Blumen blühen sie unter Disteln. Aus ihnen geht die Saat des wahren Wandels hervor.
Denn ich glaube an die globale Erwärmung der Herzen.

– David P. Pauswek – Der Andersmensch

Wenn du dein wahres Heldentum entdecken sowie die Erwärmung deines Herzens stärken und kultivieren möchtest, dann klicke hier: ZUM SEMINAR
andersmensch-silent-sannyas04

© 2018 text by David P. Pauswek der Andersmensch. All rights reserved.


Gefällt, dir unser ANDERSmensch-Blog? Wenn du die Informationen und Energien wertschätzen möchtest, kannst du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer freiwilligen Zuwendung unterstützen:

Keine Sorge! Wir finanzieren durch deine Zuwendung nicht unsere Ferraris oder Lamborghinis. Etwa 60 Prozent deiner Unterstützung kommt umgehend unserem gemeinnützigen Projekt FREE HELP & HEALING zugute.


Liebe und Mut


Liebe ist immer ein Wagnis. Liebe ist immer gefährlich. Sobald du dich total auf die Liebe einlässt, befindest du dich in Gefahr – deine ganze Welt steht plötzlich Kopf, mühevoll errichtete Paradigmen zerfallen zu Staub, eherne Prinzipien entpuppen sich als das, was sie in Wahrheit immer schon waren: vergänglicher Nebel. Deine Waffen und Schutzpanzer werden nutzlos. Du musst fliegen, wo zuvor das Gehen ausreichte, musst erneut Vertrauen schenken, obwohl du früher bereits verletzt wurdest, trittst dem Neuen völlig schutzlos gegenüber. Du wagst dich auf dünnes Eis, um zu sehen, ob es dich trägt. Es gibt keinen Halt und kein Versteck mehr. In der Liebe bist du völlig nackt, verletzlich wie die zarte Blüte eines Kirschbaums. Du tappst im Dunkeln, weißt stets nur den nächsten Schritt zu tun und hast keine Ahnung, wie die Sache für dich ausgehen wird. Vielleicht musst du Menschen und Dinge aus deiner Gegenwart gehen lassen, musst Abschied nehmen, deine Hände öffnen, damit sie für die Gaben der Liebe leer werden…
In der Liebe bist du in jedem Falle dazu gezwungen, Altes loszulassen, liebgewonnene Verletzungen und Opferrollen aufzugeben und dich in Hingabe zu üben, um die Liebe in ihrer vollen Blüte zu erfahren. Davor aber hast du schreckliche Angst. Du fürchtest nichts mehr als das Loslassen und den Schritt ins Ungewisse.
Liebe ist deshalb das größte Wagnis deines Lebens, weil Liebe vergleichbar mit dem Sterben ist – durch sie wechselst du Form, Welt und Bewusstsein; du löst dich völlig auf in der Liebe, um in ihr neu zu erstehen. Daher sage ich, Liebe ist die gefährlichste Sache der Welt! Nur wenige Menschen sind wagemutig genug, sich darauf einzulassen – die meisten begnügen sich mit billigen Imitaten, verwechseln Verliebtheit, Leidenschaft und sentimentales Geplänkel mit dem Seinszustand der Liebe. Sie verheizen Partner um Partner und gelangen auf diesem Wege nicht einmal in den Vorhof zur Liebe. Ihnen fehlt der Mut, sie bleiben Gefangene ihrer eigenen Flucht vor sich selbst.
Du kannst dich nicht auf das ungeheuerlichste Wagnis deines Lebens einlassen, solange du nicht unerschütterlich mutig bist. Du kannst ohne unerschütterlichen Mut nicht lieben. Du kannst ohne Liebe nicht unerschütterlich mutig sein. Und jetzt, da du diese Verbindung als solche erkannt hast, fragst du, wie du in diesen Kreis von Liebe und Mut einsteigen sollst?
Ganz einfach: Hör auf zu denken!

– David P. Pauswek – Der Andersmensch

Wenn du deinen Mut zur Liebe und deine Liebe zum Mut stärken sowie deine inneren und äußeren Spannungsfelder erlösen möchtest, dann klicke hier: ZUM SEMINAR →
venus-findet-mars04

© 2018 text by David P. Pauswek der Andersmensch. All rights reserved.


Gefällt, dir unser ANDERSmensch-Blog? Wenn du die Informationen und Energien wertschätzen möchtest, kannst du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer freiwilligen Zuwendung unterstützen:

Keine Sorge! Wir finanzieren durch deine Zuwendung nicht unsere Ferraris oder Lamborghinis. Etwa 60 Prozent deiner Unterstützung kommt umgehend unserem gemeinnützigen Projekt FREE HELP & HEALING zugute.


Ein Brief an Jesus


Von so vielen guten Lehrern wurde ich im Laufe dieses Lebens unterrichtet. Die meisten davon würde man wohl nicht als Meister bezeichnen und doch haben sie mich Lektionen gelehrt, die essenziell waren. Ohne diese Lehrer und ihre oftmals schmerzhaften Lehren, wäre ich nicht der Mensch geworden, der ich heute bin. Trotzdem nenne ich sie lediglich „Lehrer“ und niemals „Meister“.
Denn über all diesen Lehrern gibt es nur einen, der jeher und deshalb auch bis zum Ende der Zeit mein Meister sein wird. Dieser Meister bist du, mein Herr Jesus. Manche nennen dich Jeshua. Andere gaben dir den Namen Immanuel.
Ich nenne dich Jesus, den Christus, den eingeborenen Sohn des einzigen Vaters. Bislang bin ich vielen gefolgt, ohne dich aus den Augen zu verlieren. Seit einigen Jahren will ich die vielen aus den Augen verlieren, um dir allein zu folgen. Denn als Christ kam ich zur Welt. Als Christ wurde ich getauft. Und als Christ gehe ich nicht in die Kirche, obwohl ich meine Luther-Bibel meistens bei mir habe.

In all den Lehren, die ich studiert habe, stecken Wölfe. Nur in der deinen nicht. Kein Fehler, kein Wolf ist darin. Deine Anweisung an mich und all meine Brüder und Schwestern ist die härteste und zugleich die einfachste von allen, denn du sagtest, ich gebe euch ein neues, ein elftes und ein zwölftes Gebot:
„Du sollst den Vater über alles lieben, ehren und achten. Du sollst deinen Nächsten lieben, wie ich dich liebe.“

Es fällt mir leichter, den Vater zu lieben als meinen Nächsten. Die sogenannten Bösen, die liebe ich besser als die Blöden. Ich kann einen Mörder eher lieben als einen Idioten, der nicht weiß, dass er einer ist, weil der Mörder um sich weiß, der Idiot jedoch nicht. Dabei sollte ich sie doch alle lieben.
Das ist so dermaßen schwer, mein Herr. Daher wird mir mit jedem Tag, an dem ich dich ansehe, klarer, welch großer Mensch du warst, denn du hast sie alle geliebt – nicht nur die Mörder, Kinderschänder, Diebe, Huren und Heuchler, sondern auch und vor allem die Idioten, von denen es zu deinen Zeiten wohl mindestens genauso viele gab, wie zu meinen Zeiten. Vielleicht waren es damals aber sogar doppelt so viele.

Wie kann ich deiner gerecht werden?
Wie kann ich am meisten den Vater lieben, wenn du mich doch selbst zum Vater gemacht hast?
Wie kann ich Gott über meine Kinder stellen, wenn ich doch weiß, dass es auf Erden niemals jemand geben wird, den ich mehr als meine Kinder lieben werde?
Wie kann ich dir ein Jünger sein, der deiner würdig ist?

Ich wünschte, ich trüge nicht nur Davids Namen und vielleicht ein wenig von seinem Mut, sondern ich hätte auch den Glauben Abrahams und die Liebe zu Gott wie Hiob.
Ich wünschte, ich könnte mein Kreuz tragen mit derselben Liebe, Kraft und Demut, wie du das deine getragen hast.

Wie kann ich dir so nahe sein, wie du mir nahe bist?
Weißt du, wie oft ich nach deiner Weisheit schreie innerlich? Nach deiner Güte und nach deiner Hingabe?

Wenn ich meiner kleinen Tochter die Füße wasche, dann wasche ich sie doch auch dir. Wenn ich ihr das Haar kämme, dann kämme ich es doch auch dir. Aber ich sollte allen die Füße waschen und allen das Haar kämmen. Und doch gelingt es mir nicht, obwohl meinem Herzen danach verlangt.
Wenn ich vor vielen Menschen spreche, dann will ich, dass mein Mund dir gehört, und doch muss ich immer darauf achten, kleiner zu werden, damit du größer werden kannst.
Weshalb hast du mich vor viele Menschen gestellt, um zu ihnen zu sprechen?
Wieso gabst du mir diese Rolle des ewigen Außenseiters?
Warum willst du mich im TV und im Radio haben?
Wie ist es möglich, dass sich andere ein Nest bauen, ich aber ewig wandere?

Du bleibst mir die Antwort schuldig, weil du weißt, dass ich sie bereits kenne.

Weißt du, wie sehr ich dich zu lieben wünsche und wie oft ich mich selbst dabei ertappe, dich zu verraten?

Du weißt es. Du weißt alles über mich. Und doch liebst du mich, den Idioten, der wenigstens weiß, dass er einer ist.

Du liebst mich und hast mich niemals aufgegeben. Ich würde dir gerne versprechen, dass ich dich auch niemals aufgeben werde, um mir gleich darauf selbst den Gedanken abzuschneiden, da mir bewusst ist, dass nur der Vater selbst Versprechen geben darf. Kein Mensch darf versprechen, kein Mensch darf schwören, denn wie du sagtest, ist der Mensch sofort des Bösen, wenn er schwört.
Du sagtest: „Wenn man euch fragt, so sei eure Rede ‚Ja, ja und nein, nein!‘, aber schwört nicht und sprecht nicht mehr als dass ihr gefragt wurdet.“
Und ich erinnere mich an Simon, den Petrus, der dich verleugnet hat, ehe der Hahn dreimal kräht. Ich will kein Petrus für dich sein. Ich wäre lieber der Judas, der in deinem Auftrag geht, um dich ausliefern zu lassen, denn der hat dich mehr geliebt als der Petrus. Ich wäre dir lieber ein Jünger, der dir nichts verspricht, aber wie ein Lamm folgt ohne zu scheitern.

Von all den großartigen Lehrern bist du mein Meister. Mein einziger Meister. Und ich werde Leben um Leben führen müssen, bis ich es wert bin, dir die Füße zu waschen wie du mir die meinen wäscht. Aber eines Tages, mein Herr, da will ich vor dir knien, um meinen Mund auf deinen Fuß zu legen, und du sagst: „Steh auf! Es ist vollbracht!“, auf dass ich nie wieder zurück muss in diese Welt.

Ich bin ein schlechter Christ. Aber ich will ein ausdauernder schlechter Christ sein. Einer, der durchhält und sich mit allen anlegt, wie du dich mit allen angelegt hast.
Die Welt will ich herausfordern und ihre Schriftgelehrten, die Heuchler. Die Kinder will ich lieben, denn nur in ihrer Nähe bin ich dir wirklich nahe. Sind die Kinder um mich, bist du es auch. Und hätte ich ein Heer in deinem Namen zu bilden, ich würde nicht die stärksten und grimmigsten Männer um mich scharen, sondern die Kinder. Ich würde mit ihnen ins Feld ziehen, aber keiner würde ein Schwert tragen, sondern das Herz. Mit den Kindern im Rücken würde ich auf ein Schlachtfeld ziehen, auf dem die Herzen tanzen und nicht die Klingen. Blumen würden wir bringen, keine Kanonen. Wir würden die Richter nicht richten, sondern entmachten mit einem Lächeln. Wir würden mit einem lauten Lachen die Feldherren entwaffnen.

Macht wünsche ich. Macht nicht über etwas, sondern Macht für etwas. Ich wünschte, ich hätte die Macht für die Kinder dieser Welt, damit kein Kind mehr erleiden muss, was alle Kinder heute erleiden: Eine Welt ohne Liebe. Eine Welt mit Teilzeiteltern und Inobhutnahmen durch ein verlogenes Jugendamt. Eine Welt mit Schulen, die Lüge lehren. Eine Welt, die das Goldene Kalb anbetet. Eine Welt, die Kindern Spielplätze statt wahre Freiheit gewährt.
Ich wünschte, du gäbest mir Macht für diese Kinder. Nicht für ihre Eltern wünsche ich diese Macht, sondern in ihrem Namen, im Namen der Kinder, denn ihnen ist das Himmelreich. Bis sie zur Schule gehen, dann sind sie automatisch in der Hölle, wo man ihren Geist abtötet und ihre Seele einfriert, damit sie Arbeiten machen, die sie hassen und Scheiße kaufen, die sie nicht brauchen. Damit sie leer und lieblos in Leasingautos sitzen und über Bankdarlehen sinnieren, mit denen sie nicht nur ihren Leib sondern auch ihre Seelen verkaufen.
Darum wünschte ich, du gäbest mir Macht nicht über etwas, sondern für etwas. Für die Kinder, denn sie allein sind es wert sich zu schenken. Sie sind das einzige Gut auf Erden, für das es zu sich zu leben lohnt.

In den Vatikan würde ich ziehen und das Ottern- und Schlangengezücht austreiben in deinem Namen. Die Tempel würde ich niederbrennen und dich von den toten Kruzifixen holen, damit du in den warmen Herzen und nicht an kalten Wänden lebst. Gott würde ich anrufen, wenn ich seine Nummer hätte, und sagen: „Du kannst jetzt neu mit uns anfangen, wir Idioten haben es kapiert!“.

Ich liebe dich nicht ausreichend, aber ich will es können. Ich will dich so lieben, wie du mich liebst. Und ich habe Angst, wenn ich so etwas sage, weil ich weiß, dass du mich beim Wort nehmen wirst. Das bedeutet, dass du mir das schrecklichste Schicksal schenken könntest, um zu prüfen, ob ich Wort halte. Das ist der Grund, warum ich dich fürchte. Ich fürchte dich, weil ich dich tatsächlich lieben könnte und somit der ganze Traum ein Ende fände.
Ich liebe dich nicht genug. Aber ich will dich genug lieben können. Weil du die einzige Liebe sein sollst, dich ich kenne.
Bis dahin schreibe ich dir weiterhin Briefe. Bis dahin sage ich mir immer dann, wenn alles mal wieder beschissen aussieht, weil es nicht nach meinem Kopf geht:
„Herr, du bist der Hirte! Ich bin nur das Lamm! Du bist der Hirte, der den Weg kennt. Und ich bin das dumme Lamm, das dir bloß zu folgen braucht.“

Dein Lamm will ich sein. Denn du, du bist mein Hirte.

In der aufrichtigen Absicht dich lieben zu können, wie du mich liebst,
dein schlechtester Jünger

– David P. Pauswek – Der Andersmensch

© 2018 text by David P. Pauswek der Andersmensch. All rights reserved.


Gefällt, dir unser ANDERSmensch-Blog? Wenn du die Informationen und Energien wertschätzen möchtest, kannst du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer freiwilligen Zuwendung unterstützen:

Keine Sorge! Wir finanzieren durch deine Zuwendung nicht unsere Ferraris oder Lamborghinis. Etwa 60 Prozent deiner Unterstützung kommt umgehend unserem gemeinnützigen Projekt FREE HELP & HEALING zugute.