17.06.2017 VENUS FINDET MARS – Die Wiedervereinigung der Geschlechter


~ANDERSmensch~

« Ein Seminar zur Aussöhnung zwischen dem Männlichen und dem Weiblichen. »

EINLEITUNG
Venus und Mars, das mythologische Paar, repräsentieren hier das archetypische Bild des weiblichen und männlichen Prinzips.
Grundsätzlich gehen wir davon aus, dass sich das Universum als solches asexuell darstellt, doch um für Bewegung zu sorgen, hat es sich in zwei Pole gespalten – in das Männliche und das Weibliche, in Yin und Yang, in Mars und Venus.
Mars steht hier für denn archetypischen Mann, den Krieger. Und Venus steht für die archetypische Frau, die Kaiserin. Wenn Mars und Venus sich in Liebe und gegenseitiger Achtung finden und vereinen, geschieht Schöpfung. Aus ihnen beiden erwächst allerhöchste Liebe. Nur aus dieser allerhöchsten Liebe heraus kann tiefgreifende, allumfassende Heilung und dauerhafter innerer wie äußerer Frieden resultieren. Auf dem langen, mühseligen Pfad zur vollkommenen Menschwerdung ist es daher unumgänglich, die Hochzeit zwischen Venus und Mars anzustreben und zuzulassen…

INHALT DES SEMINARS

Ursprünglichen Post anzeigen 945 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s