Die zunehmende Verblödung des Menschen


Wer sich bereits in einem Zustand wachen Bewusstseins befindet, dem wird in den letzten zehn Jahren folgendes Phänomen nicht verborgen geblieben sein: Der Großteil der Menschheit verblödet zunehmend.

– Woran liegt das?

Zum Einen liegt es wohl an dem irreführenden Glauben an Bildung. Menschen mit Schulbildung halten sich für intelligent, obwohl meistens das Gegenteil der Fall ist. Bildung zerstört einen wesentlichen Teil der ursprünglichen, natürlichen Intelligenz und Beobachtungsgabe des Menschen. Der Großteil dessen, was ein Kind in der Schule lernen muss, basiert auf Annahmen, Mutmaßungen, Pseudofakten und Lügen. Man sagt diesem Kind zum Beispiel, die Erde sei rund, die Geschichte der Evolution sei so oder so verlaufen, der Erdkern bestünde aus flüssigem Eisen, auf der Venus herrschten diese oder jene Bedingungen, man müsse besser, schneller, stärker, härter und schlauer sein als andere, um zu überleben, und das Kind muss all das glauben, weil es keine Möglichkeit hat, diese Aussagen zu überprüfen. Im Grunde spielt es für das Leben des Kindes keine Rolle, ob die Erde rund oder eine Scheibe und wie die Evolution tatsächlich verlaufen ist, woraus der Erdkern besteht oder welche Bedingungen auf der Venus herrschen. Es wird weder Latein brauchen noch höhere Mathematik und es wird niemals Nutzen daraus ziehen zu wissen, wann Ludwig der 15. am Lokus saß. Es wird 90 Prozent der vermittelten Lehrinhalte für sein Leben niemals brauchen. Aber es muss diese Dinge glauben, weil sie ihm als „Wissen“ verkauft wurden. Und wenn das Kind dieses Wissen nicht annehmen möchte, wenn es die Lehrinhalte anzweifelt, dann wird es als schwierig, widerspenstig und „nicht überlebensfähig“ deklariert.

Fakt ist: Der Großteil des in der Schule vermittelten „Wissens“ besteht aus Hörensagen und kann weder von Lehrern noch von Schülern überprüft werden, dennoch wird es zum festen Weltbild und Allgemeinwissen erhoben, weil sogenannte Wissenschaftler und Experten dies so wollen. Später, wenn das Kind erwachsen ist, hält es sich für einen aufgeklärten, gebildeten Erwachsenen. Es wird für den Glauben an diese „Bildung“ vielleicht sogar töten, jedenfalls aber wird es dafür streiten und jeden belächeln, der ein anderes Paradigma vertritt. Allgemeinwissen darf nicht hinterfragt werden – das ist ein maßgeblicher Teil der zunehmenden Verblödung des Menschen, denn Wesen, die nichts hinterfragen, verdummen – die Frage macht intelligent, die Antwort verblödet.

Ein weiterer Aspekt, der zu dieser Verblödung führt, sind Chemikalien, die dem modernen Menschen vorsätzlich über Nahrung minderster Qualität, Wasser, Luft, Medikamente und Impfstoffe zugeführt werden. Als Stichwort sei hier die global flächendeckende Verabreichung von Fluorid und Jod, aber auch die Besprühung aus der Luft mit Aluminium- und Bariumoxid (Chemtrails) genannt. Es wird mittels chemischen Stoffen tunlichst darauf geachtet, dass die natürliche Entwicklung von Intelligenz und Bewusstsein nicht ihr volles Potenzial entfalten kann.

Einen weiteren Beitrag zur globalen Verblödung leisten die Medien. Fernsehen, Radio und Tageszeitung erheben den Anspruch, der Information zu dienen. In Wahrheit aber dienen sie der Propaganda. Es gibt kein besseres Instrument, um die Massen zu steuern, als die Medien. Das war auch der Grund, weshalb Medien eingeführt wurden – um Menschen zu verunsichern, um sie im großen Umfang zu belügen, um ihnen Ängste zu schaffen und sie damit zu steuern. Medien nehmen dem Menschen das Selbstdenken ab. Jeder weiß, die Medien lügen, dennoch hält man sich für informiert und damit für „wissend“, wenn man die Medien nutzt: „Ich habe TV geschaut, also weiß ich!“ – nach diesem Grundsatz lebt der moderne Mensch. Es scheint ihm bequemer an Lügen zu glauben als sich auf die Suche nach wahrem Wissen zu machen. Er wird lieber belogen als sich mit der Wahrheit zu plagen. Daher verblödet er mehr und mehr.

– Fazit: Wahres Wissen ist Bewusstheit durch Erfahrung. Bewusstheit durch Erfahrung kann nicht über den Bildungsweg vermittelt werden, denn Bildung ist ein Sammelsurium aus Fremdwissen, das größtenteils vom Individuum nicht überprüft werden kann. Unüberprüfbare Theorie ist gleich dem Nichtwissen, weil sie nicht als Wissen erfahren werden kann.

Wahres Wissen als Bewusstheit durch Erfahrung kann nicht erlangt werden, solange der Körper chemisch vergiftet bleibt. Ein durch Chemikalien eingedämmter Neocortex, ein chemisch beschränkter Präfrontaler Cortex und eine vergiftete Zirbeldrüse erlauben kein volles Erblühen des unerschöpflichen Potenzials an Intelligenz und Bewusstheit. Nur wenigen Menschen ist eine Genetik gegeben, die gegen chemische Dauerbefeuerung des Gehirns immun ist. Höchstens ein Zehntel der Weltbevölkerung befindet sich im Genuss einer solchen Genetik. Man erkennt Menschen dieses Schlages an ihrer Unbeugsamkeit und Klarheit.

Wahres Wissen als Bewusstheit durch Erfahrung kann niemals über Medien, Bücher, Filme oder dergleichen erlangt werden, denn wahres Wissen ist stets unmittelbare, individuelle Erfahrung, niemals aber das Annehmen von unüberprüftem Fremdwissen – jedes Wissen ohne die Erfahrung des Wissens ist gleich dem Nichtwissen.

Der moderne Mensch verblödet, weil sämtliche seiner sogenannten Wissensquellen nicht aus ihm selbst stammen. Er hat niemals erfahren, was er für sein vermeintliches Wissen hält. Er hat Inhalte angenommen, sie auswendig gelernt und kann sie großartig replizieren, aber er hat diese Inhalte nicht durch unmittelbare, individuelle Erfahrung gesammelt. Er ist voller Information, die er nicht überprüft hat. Er verlässt sich auf Seifenblasen voll heißer Luft und nennt dies dann sein Wissen, seine Intelligenz, seine Bildung. Er spricht von der Welt, ohne jemals die Welt selbst erfahren zu haben – ihm scheint Erfahrung aus zweiter Hand zu reichen, um sich ein Weltbild zu zimmern. Früher hat er Mama und Papa nach der Welt gefragt – jetzt fragt er seinen Coach, die Medien, Wikipedia oder Google.

Vier Wochen allein auf sich gestellt in der Natur, völlig auf seine eigene Wahrnehmung zurückgeworfen, ohne Smartphone, ohne Internet, ohne Komfort, ohne dem künstlich implizierten Gedanken „Ich muss die Natur schön finden, wenn ich schon mal draußen bin!“, würde ihm mehr echtes Wissen über die Welt, das Leben und sich selbst bringen als ein halbes Leben in der Schule, vor Büchern, dem TV oder dem Internet.

Der moderne Mensch verblödet hauptsächlich deshalb, weil er es zu bequem hat, weil er zu faul und zu feige ist, sich selbst auf die Suche nach seinem eigenen Wissen und seiner eigenen Intelligenz zu machen. Der moderne Mensch hat Angst vor der Wahrheit, deshalb verblödetet er lieber.

David P. Pauswek – Der Andersmensch

© 2016 text by David P. Pauswek. Der hier veröffentlichte Text unterliegt einer Creative Commons Lizenz. Creative Commons Licensce

Advertisements

39 Gedanken zu „Die zunehmende Verblödung des Menschen

  1. In einer Welt, wo es als hip gilt, sich von Smartphone oder der Zahnbürste sagen zu lassen, wo und wie lange die Zahnbürste in der Schnute zu vibrieren hat, kann es keine Intelligenz mehr geben.

    • Klasse Artikel! Ich bin froh, daß ich nicht alleine so denke.

      Habe zu dem Thema „Verblödung“ folgende Gedanken aufgeschrieben.

      Da die Menschheit durch diverse Dinge durch unsere „Elite“ immer gefügiger und blöder gemacht wird, wie zum Beispiel durch Trash-TV (RTL), ständige Desinformationen (Informationen, die keine sind, also belangloses Zeugs), Jugendliche im Stadtpark auf einer Bank in einem Sitzabstand von einem Meter sich schweigend SMS zuschicken oder Lebensmittel konsumieren, die keine Vitalstoffe mehr enthalten und bis zur völligen geistigen Insuffizienz auf einen IQ von höchstens 75 gebracht werden.

      Doch keine Sorge mit einem IQ von 75 kann man sich noch gerade die Schnürsenkel zubinden oder im Stehen pinkeln ohne das die Schuhe nass werden – so ist die Menschheit auf dem besten Weg sich auf die Intelligenz-Stufe und das Bewußtseins-Niveau einer Ameise anzunähern. Das dieses Ausbeutungssystem in der Praxis auch Erfolg hat, zeigen uns ganze Ameisenstaaten, die schon seit über 275 Millionen Jahren existieren und von morgens bis abends malochen.

      Und da Ameisen, wie die Mehrheit der Menscheit über ein eingeschränktes oder volleingeschränktes Bewußtsein verfügen, können sie ihre eigene situative Gegenwärtigkeit überhaupt nicht erkennen und somit auch für keine Abhilfe sorgen und sie werden wohl noch ein paar Millionen Jahre, als glückliche Ameise in Sklaverei leben müssen, ohne es natürlich jemals zu bemerken, denn die meisten sterben, ohne vorher auch nur für einen Moment aufgewacht zu sein.

      Der Ameisenstaat
      https://aufgewachter.wordpress.com/2016/04/03/der-ameisenstaat/

  2. In einer Welt, wo es als hip gilt, sich von Smartphone oder der Zahnbürste sagen zu lassen, wo und wie lange die Zahnbürste in der Schnute zu vibrieren hat, kann es keine Intelligenz mehr geben. (Zitat von „Rapunzel“)
    Es ist doch absolut lächerlich wie jemand glauben kannn eine elektrische vom Computer gesteuerte Zahnbürste nötig zu haben um ungefähr zwei Minuten lang seine Zähne zu putzen, und natürlich ähnlichen anderen Unsinn, so wie ein Kühlschrschrank der dir sagt daß du neues Gemüße oder einen Liter Milch kaufen musst und wieviel Vitamine du heute noch nötig hast.
    Ein intelligenter Mensch gehorcht nicht willenlos und ist für diese verdorbene Gesellschaft ein Rebell. Die Verblödung wird von hoher Hand geplant und ausgeführt um gehorsame Sklaven zu produzieren. Selbst denkende Menschen die Intelligenz in eigener Erfahrung suchen werden als gefährlich beschaut und unterdrückt. Nur eine verblödete Menschheit zieht für eine Erdölindustrie in einen Krieg um die Superreichen noch reicher und mächtiger zu machen.
    Werde ein Rebell und denke selbst !

    • diese entwicklung basiert im grunde nur auf der bequemlichkeit des menschen – deshalb werden „arbeits- und lebenserleichternde“ apps und geräte erfunden. und da bequemlichkeit ein maßgebliches merkmal des humanoiden ist, lässt sich mit solchen erfindungen und entwicklungen auch richtig gut geld verdienen und mit dem kann man sich dann weitere „arbeits- und lebenserleichternde“ gimicks kaufen… und bei der ganzen suche nach erleichterung bleibt gar keine zeit mehr zur selbst- und weltwahrnehmung. wie schade…

  3. Die Verblödung des Menschen begang ja schon mit der offiziellen Verschwörungstheorie über die vermeintliche Mondlandung …

    Mondlandung

    Die Amerikaner behaupten auf dem Mond gewesen
    Und auf einer Tafel stand geschrieben „Wir kamen in Frieden.“
    Warum führt ihr dann auf der Erde Kriege?
    Und warum seid ihr nicht auf dem Mond geblieben?

    War etwa alles nur wieder Lüge?
    Es fing an mit einem Hund namens Leika.
    Von den Russen in einer Kapsel in das All geschossen.
    Haben es die Ammis mit der angeblichen Mondlandung übertroffen?

    Mit einem qualmenden und stinkenden Ungetüm
    überwiegend aus Wasserstoff und Sauerstoff
    haben sie sich empor gewagt die Verrückten
    und die Mondlandung erhofft.

    Wieviel Versuche haben sie gestartet?
    Das kann ich beim besten Willen nicht sagen.
    Die Rakete trug den Namen „Saturn 5“
    Wieso gibt es auf dem Mond dann so viele Krater?

    Doch Spaß bei Seite.
    Unser Mond, unserer einziger Trabant
    Hat keine Atmosphäre
    nur viel Stein und Sand.

    Wie frage ich mich
    wollen die dort bremsen?
    Um nicht auf der Mondoberfläche zu zerschlagen!
    Wollt ihr enden, wie ein Meteor, als x-ter Krater?

    Um auf der Mondoberfläche sanft zu landen
    noch dazu mit einem Mondfahrzeug im Gepäck
    habt ihr noch nicht einmal echtes Mondgestein mitgebracht.
    Aber für die sanfte Landung den Feuerstrahl entfacht?

    Könnt ihr gar nicht mitnehmen
    für die Landung und zurück soviel Treibstoff auf die Reise
    Die Saturn 5 trägt gerade einmal sich
    Die Meise.

    Von der Mondoberfläche zurück
    an die im Mond-Orbit fliegende Kapsel?
    Gerade im richtigem Moment ohne Treibstoff und Computer?
    Wer das glaubt ist echt ein Guter !!!

    Erwerbsloser Diplom-Physiker bewirbt sich bei der NASA-Schwester „DLR“ mit Gedicht über angebliche Mondlandung
    https://aufgewachter.wordpress.com/2012/02/26/erwerbsloser-diplom-physiker-bewirbt-sich-bei-der-nasa-schwester-dlr-mit-gedicht-uber-angebliche-mondlandung/

  4. Ja die Dummheit ist zu einer regelrechten Bewegung geworden, die gegen die wirken, die noch Warumfragen benutzen.
    Es ist manchmal mehr als traurig, abgeschnitten von sich selbst, eben auch weil die Menschen nichts wissenm auch nicht sich selbst, leben alle schön aneinander vorbei, dem Mainstream folgend. Wer heute nicht mehr hinterfragt, der will auch keine Hilfe mehr…auch nicht von nem Coach …..danke für diesen klaren Artikel ….super geschrieben….

  5. Dem stimme ich zu,ist ueberall zu sehen,aber wahrscheinlich ist der Artikel noch viel zu harmlos,die Realität ist schlimmer!

  6. Ich stimme dem voll zu! Ein Überfluss an Waren, Lebensmitteln und Konsum verschlimmert diese Entwicklung. Habe mir oftmals vorgestellt, besonders verwöhnten Menschen die Hälfte von all dem, was sie haben, wegzunehmen und zu sehen, wie sie sich dann verhalten.Leider geht das nicht so einfach.

  7. Letztendlich resultiert alles in Kapitalismus, der Arbeitssklaven braucht, die mit ihrem Sein dann noch zufrieden sind. Deshalb sind die Fremden aus dem afrikanischen Raum gern gesehen. Wissen der Art dient der Vorbereitung auf die Arbeits“welt“. Solange es genügend Menschen gibt, die das mit machen und sich von finanziellen Abhängigkeiten halten lassen, sie selbst produzieren.

  8. yupp, so ist es, ein prima Artikel und die Kommentare auch, hab lange versucht dagegen anzukommen, aber zwecklos, sie begreifens nicht. Ich habs aufgegeben.

  9. Da kann man nur zustimmen.
    Wo beginnt Bildung, doch schon zu Hause. Werte wie Anstand, Sitte und Gebräuche, sollten schon in der Familie vermittelt werden. Auf diesen Werten baut doch alles auf. Toleranz beim geben und nehmen sind doch auch Grundsteine des Wissens.

    • Aber gerade diese Werte sind völlig den Bach runtergegangen. Anstand? wo findet man den denn noch? Toleranz? Wird zwar allgegenwärtig gepredigt und gilt für alles, was abnormal ist, aber wehe, man schwärmt von alten Werten, Anstand und Moral, „Vaterlandsliebe“ Da ists dann vorbei mit der Toleranz. Die Keule, die dann sofort geschwungen wird, heißt dann nicht Toleranz, wie wir alle wissen.
      Wir werden es nicht aufhalten können. Darum gilt: Ein jeder versuche, sein ganz privates Lebensglück zu finden. Der Rest wird untergehen in düsteren Gedanken. Die Apokalypse kommt aus uns selbst heraus, wenn wir sie zulassen.

    • Ich sehe es so: Bildung ist Vorbereitung auf das Arbeitsleben, was wiederum kaum Werte enthalten kann, da es um die Mehrwerterzeugung als Wert geht im Mittelpunkt der Wirtschaftsweise Kapitalismus.

  10. Was mich am meisten wundert, ist die Tatsache das fast alle Menschen folgen. In demütiger Haltung vor Ihrem Herrn. Woher kommt eigentlich diese Unterwürfigkeit? Durch meine Geburt wurde ich Staatsbürger? Hab ich gar nicht mitzuentscheiden? Wenn dem so ist, bin ich ein Sklave und habe jedes Recht auf Wiederstand. Es wird Zeit die alten Strukturen aufzubrechen und zu verändern. Keinem habe ich das Recht eingeräumt über mich zu bestimmen, vielleicht sollten wir alle dieses Selbstbewustsein wiederentdecken und entfalten. Bedingungsloser Gehorsam führt ins Verderben das wissen wir alle. Was uns weiterbringt ist ziviler Ungehorsam. Wäre doch dumm von uns wenn wir uns weiter von Gruppen bestimmen ließen, die weder ethisch- noch moralischen Werten folgen.

  11. Wenn einer, der mit Mühe kaum,
    geklettert ist auf einen Baum,
    schon meint das er ein Vöglein wär,
    so irrt sich der!!!
    Super Artikel!

  12. Der Text ist super! Zu diesem Zitat hier:
    „Jeder weiß, die Medien lügen, dennoch hält man sich für informiert und damit für „wissend“, wenn man die Medien nutzt: „Ich habe TV geschaut, also weiß ich!“
    fällt mir aber auf, daß besonders viele „aufgeklärte, aufgewachte“ Menschen einfach nur das Medium getauscht haben. Es heisst jetzt stattdessen:
    „Ich habe Youtube geschaut, also weiß ich!“
    Bekanntermaßen kann jeder Schwachmat Videos auf YT posten, darum gibts da weitaus mehr Schrott zu sehen, als im Fernsehen.
    Nur mal so zum nachdenken. Und Leute, die nur noch Videos posten oder gucken können und das Schreiben verlernt haben, gehören (für mich) genauso zu der Gruppe der Verblödeten.

  13. Vielen Dank für den wertvollen Beitrag!!
    Die meisten Menschen in meinem Alter (Mitte 20) gehen zudem davon aus, dass Feiern gehen der Sinn und die Erfüllung ihres jungen Daseins bedeutet. Sein verdientes Geld gleich am ersten Wochenende komplett zu versaufen, herzlose Bettgeschichten sowie sinnfreie Gespräche über „neue“ vorgesetzte Modetrends erfüllen ihre niederen Triebe… Natürlich nur bis zum nächsten Wochenende.
    Unterhaltungen über den Sinn des Lebens oder die wahre Bedeutung von Liebe stoßen auf verwundete Blicke… Wer den Film „Idiocrazy“ kennt, weiß wovon ich rede.
    Ich hoffe auf die 1% der bereits aufgewachten Bevölkerung, um diesen hirnlosen Prozess endgültig zu stoppen!!

    Liebe Grüße aus Aschaffenburg

    • Dem kann ich nur beipflichten.

      Erwachte Grüße aus dem MKK nach Aschaffenburg 😉

  14. Ich bin dankbar für diese wunderbare Charakterisierung!
    Eine Schülerin aus meiner Schule nannte die Gymnasien: „Seelen – und – Geisttöter – Fabrik“ !
    Ich habe schon immer gedacht….das wichtigste aller Dinge um die Menschenbildung ist, dem Staate sämmtliche Bestimmungsrechte über Erziehung,Bildung etc…vom Kindergarten bis zur Universität zu entreissen….und die Menschen selbstinitiativ diese Bereiche gestalten zu lassen…
    Ganz so wie etwa dies von Rudolf Steiner dem begründer der Waldorfschulen in der sogenannten „Dreigliederung“ vorgeschlagen wurde… Recht (Jura) , Geistesleben und Wirtschaftsleben müssen totalst von den Krallen des Staates befreit sein und in menschlicher Selbstgestaltung – täglich neu und krativ-menschlich aufgebaut und gestaltet werden!
    Ich bin mir ganz gewiss….sollte dies nicht kommen….landet die menschliche Entwicklung Richtung:
    Animalisch-reproduktiver-Vollidiot!
    Ein Körper ohne geistig seelische Bewohnung….einfach nur Körper mit Gedächtnis und Trieben…willenloses Ichloses irgend etwas….
    In jedem Menschen ist alles aber auch wirklich alles veranlagt…..diese wichtigste Wahrheit soll Kultur sein….nur durch vollkommene Freiheit kann diese Pflanze wachsen und zum ICH-Baum werden.

  15. Das hab ich schon seit meinem 12 Lebensjahr bemerkt, dass was hier nicht stimmt.
    Andersdenkende Menschen haben es schwer, weil sie einfach kritischer hinterfragen, andere haben es leichter, weil sie einfach mit einer Lüge leben .
    Konsum macht nicht glücklich und Raubtierkapitalismus macht die Menschen nur zu SKlaven der 1% Elite!
    Ich bin selbst Konservativ erzogen worden und mag Neo nazis und linksradikale nicht, solche Zeitgenossen haben nur in meiner KLasse den Unterricht gestört.
    Die meisten leben nicht mehr richtig mit Moral,Respekt,Höflichkeit und Anstand diese Werte wurden in dem westlichen Lebensstil als blödsinn verunglimpft.
    Mir selbst ging es immer gut habe auch alles, aber es macht nicht glücklich die Schule hat aus mir einen anderen Menschen gemacht ein schwaches Individium das nur funktionieren soll bis 67!
    Sozialismus und Kapitalismus verschmerlzen und machen die KLeinbürger und Mittelständer kaputt.
    Ansonsten noch ein Film über Bildung Alphabet eine sehr kritische Analyse über die heutige Schulbildung.
    „Der Sklave will nicht frei werden. Er will Sklavenaufseher werden.“
    http://www.wahrheit-jetzt.de/html/warum_menschen_alles_glauben.html
    http://krisenfrei.de/der-intelligente-mensch/

    • Sozialismus gibt es in der EU nicht. Was höchstens gemeint sein kann ist eine Zentralisierung mit einem ideologischen Unterbau, der zur Wirtschaftsweise passt. Schließlich wird der Mensch zur Funktion „Arbeitskraft“ geführt, denn diese Funktion lässt alles andere nicht gelten. Denn es ist der Motor. Raubtierkapitalismus suggeriert, dass es einen humaner Kapitalismus gäbe. Das stimmt nicht.

  16. Gibt es nicht, warum sind dann die Grenzen offen?
    Warum sind alle Menschen gleich?
    Nationalstaaten exestieren ja gar nicht mehr.
    Diktatoren werden gestürzt im namen des linksliberalismus!
    siehe Irak etc und Russland.

  17. Warum wurde John F Kennedy ermordet?
    Warum wurde Jürgen Möllemann und Jörg Haider ermordet?
    Was war mit Gadaffi der davor gewarnt hat das Flüchtlingsströme nach Europa kommen.
    Warum will die Linke mehr Flüchtlinge und behauptet sie bekämpfen die Armut das Gegenteil ist der Fall!
    Seit 12 Jahren wird Deutschland durch die EU abgewirtschaftet.
    Seit 8 Mai 1945 sind wir kein souveräner STaat sagte mal Gregor Gysie ,Dr Wolfgang Schäuble.
    Solange keine direkte Demokratie mit Friedensvertrag gibt, solange bleiben Menschen Sklaven.
    Der Mittelständer wird zerschlagen, es soll nur noch 2 klassen Gesellschaft geben die REichen und die Armen so wird das kommen.
    http://www.freiewelt.net/reportage/der-globale-krieg-der-kulturmarxisten-gegen-die-mittelschicht-und-klassische-familie-10072163/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s