Ein Leben ohne Fragen?


Ein Leben ohne Fragen ist ein erleuchtetes Leben. Das ganze Dilemma der Menschheit begann durch die Frage „Wer bin ich?“. Das war die allererste Frage, der Sündenfall, wenn wir im religiös-spirituellen Kontext bleiben wollen, die der Mensch gestellt hat:
„Wer bin ich und wer ist Gott?“
Damit fiel er aus dem Paradies, aus seinem seligen Zustand das Seins heraus. Und seit dem irrt er durch die Dimensionen und wiederholt diese Frage in unzähligen Versionen. Alle bewegenden, essenziellen Fragen sind nichts weiter als Abarten dieser einen Frage. Du bist süchtig nach dieser Frage und den möglichen Antworten.
Die Welt, in der du lebst, fördert dich sogar darin, indem sie dich mit der Aussage „Nur wer Fragen stellt, erhält Antworten!“ zum Narren hält. Rund um diese Aussage kreiert man dir ein Theaterstück voller Lügen und Illusionen. Man verkauft dir die Fragestellung als gut und wichtig. Und du bist mittlerweile so weit von dir selbst entfernt, dass du bereitwillig und völlig widerstandslos daran glaubst. Du fragst unentwegt. Sogar in deinen Träumen stellst du Fragen. Du hältst die Frage für wichtig, weil man dir sagte, sie sei wichtig. Wie kann es dann aber sein, dass keine Antwort die Antwort auf deine Fragen ist? Völlig gleich, welche Antwort du bekommst – sie befriedigt dich nicht! Sie führt dich nicht zurück ins Paradies, sie führt dich nicht zurück in die Seligkeit. Trotzdem stellst du Fragen und das bringt dich in immer größere Schwierigkeiten. Durch all die Fragen und all die Antworten befindest du dich in einem nahezu hoffnungslosen Konflikt mit dir selbst und der Existenz. Dieser Konflikt ist die Ursache deines Leidens. Er ist die Ursache allen Leidens.
Wenn du zum Ende aller Fragen gelangt bist, und es gibt dieses Ende, dann ist das nicht der Punkt, an dem du alle Antworten oder die eine, ultimative Antwort kennst, sondern der Punkt, an dem dir bewusst wird, dass dein Leben nicht durch Fragen oder Antworten erlöst werden kann. Beobachte die Natur. Sie ist ohne Fragen. Sie ist insich die Antwort. Und daher ist sie ohne Fragen. Wenn du dahin zurückfindest, wo du durch dein Sein allein die Antwort bist, wird dir klar, dass es nie eine Frage gab. Daher ist ein Leben ohne Fragen ein erleuchtetes Leben. Ein erleuchtetes Leben ist ein Leben aus der Erkenntnis heraus, dass das Leben ein ewiges Mysterium bleibt. Du kannst es nur dann freudig ertragen, wenn du es als solches bedingungslos akzeptierst. Es ist egal, welche Frage du in Bezug auf das Leben stellst – keine Antwort ist die Antwort darauf.

– David P. Pauswek – Der Andersmensch

© 2015 text by David P. Pauswek. Der hier veröffentlichte Text unterliegt einer Creative Commons Lizenz. Creative Commons Licensce

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s