Für immer nie mehr allein


Es gab eine Zeit, da war ich allein.
Und das war okay.
Doch nun bin ich einsam,
seit es dich in meinem Leben gibt.

Einsam bin ich,
wenn du nicht neben mir einschläfst,
die Wärme deines Gesichts auf meiner Brust
und die Kühle deines Atems auf der Haut.

Als ich allein war,
durfte ich die Einsamkeit nicht üben,
denn ich war alleins damals.
Doch nun bin ich einsam,
weil es dich in meinem Leben gibt.

Einsam bin ich,
wenn du nicht neben mir erwachst,
die Feuchte deiner Küsse an meinen Schultern
und die Sonne deines Lächelns
über meinen Tag strahlend.

Als ich allein war,
konnte mich die Einsamkeit nicht finden,
denn ich war damals alleins.
Doch nun bin ich einsam,
da es dich in meinem Leben gibt.

Einsam bin ich,
wenn wir nicht Hand in Hand gehen,
das leichte Zucken der deinen
in der meinen auf unseren Wegen,
während wir atmen,
während wir Alles und Eins sind.

Einsam bin ich und geteilt,
denn die Hälfte meiner Seele
verblieb in der deinen.
Ich werde nie mehr allein,
nie mehr alleins sein.
Ich werde immer einsam sein.

David P. Pauswek – Der Andersmensch

© 2015 by David P. Pauswek. Der hier veröffentlichte Text unterliegt einer Creative Commons Lizenz.
Creative Commons Licensce

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s