Rauch & Lichtherz


Rauch ist nicht genug,
wenn du dich nach dem Licht sehnst,
dich im Kreise drehst
in Ausschau nach der Sonne,
aber die Dunkelheit verweilt,
lastet wie eine schwarze Wolke
auf deinem Herzen.
Und ich denke,
ich muß raus aus dieser Stadt,
bevor ich den Verstand verliere.

Reifen fressen Kilometer.
Doch jeder Zahnbiss trägt mich
eine Umdrehung näher zu dir,
näher zurück in die Metropole
meiner Wahl,
wo unser Bett wartet,
wo du mit Kaffee und dem Vorwurf
einer Frau in deinem Lächeln weilst,
einem Vorwurf,
deiner Natur als Weib entsprechend,
denn recht mache ich es dir als Kerl
wohl nie.

Der dunkle Mann und die gemeinen Weiber
ziehen billige Decken
über unsere Matrosen.
Und am Tempelhofer Hafen,
in der schwarzen Brühe,
tanzt ein Lichtherz in den Wellen.
Funkelnde Liebe.
Kalte Tiefe.
Bleiche Haie des Versagens nagen
an den Knochen unseres Palastes.
Ich werde nicht gehen,
ziehe das Bleiben einer Flucht vor.

Rauch ist nicht genug,
wenn du dich nach dem Licht sehnst,
dich im Kreise drehst
in Ausschau nach der Sonne,
aber die Dunkelheit verweilt,
lastet wie eine schwarze Wolke
drückend auf deinem Herzen.
Und ich denke,
es weht mich raus aus dieser Stadt,
bevor ich den Verstand verliere.
Wien – Berlin.
Du – ich.
Rauch ist nicht genug…

David P. Pauswek – Der Andersmensch

© 2014 by David P. Pauswek. Der hier veröffentlichte Text unterliegt einer Creative Commons Lizenz.
Creative Commons Licensce

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s