Warum dein Seelenpartner vor dir flüchtet


Alle Menschen ersehnen Liebe. Sie wollen nichts mehr als diese Liebe. Ihr ganzes Leben lang tun sie alles für diese Liebe. All ihre Sehnsüchte, all ihre Wünsche, all ihre Taten kennen kein anderes Ziel als die Liebe. Den Sportwagen kaufen sie aus dem unbewussten Wunsch heraus, durch ihn mehr geliebt zu werden. Das große Haus bauen sie, weil sie unbewusst hoffen, dadurch mehr geliebt zu werden. Die plastische Chirurgie lassen sie über sich ergehen, in der Hoffnung, nach der Operation mehr geliebt zu werden. Den Konzern gründen sie, weil sie sich tief drinnen dadurch mehr Liebe erhoffen.

Verstehe folgenden Fakt: Es gibt nur zwei grundlegende Motive für das menschliche Handeln – Liebe oder Angst. Jede Handlung, alles, was die Menschen tun, hat seinen Ursprung in diesen beiden Motiven. Die meisten handeln aus Angst. Nur wenige handeln aus Liebe. Jeder trägt eine tiefe Sehnsucht in sich – die Sehnsucht nach Liebe. Diese Sehnsucht ist dem Menschen zu seiner zweiten Natur geworden. Die Sehnsucht nach Liebe treibt ihn an. Über die Zeit hinweg aber haben viele ihr ursprüngliches Ziel, nämlich die Liebe, vergessen – aber die Sehnsucht, die haben sie nicht vergessen, denn die ist allgegenwärtig. Da ihnen nur noch die Sehnsucht geblieben ist, entstand in ihnen auch Angst, denn die Sehnsucht könnte gestillt werden. Gestillte Sehnsucht verschwindet.

Wenn sich nun der Wunsch nach dieser Liebe für die Menschen erfüllt, verlieren sie ihren Lebensinhalt – die Sehnsucht. Deshalb haben sie Angst vor der Liebe, vor der Erfüllung. Viele Menschen fürchten nämlich die Erfüllung ihrer Herzenswünsche mehr als die Nichterfüllung, denn wenn sich erfüllt, was man wünscht – was dann?
Ich schätze, dein Seelenpartner fürchtet nicht dich als Mensch, er flüchtet nicht vor deiner Person – er flüchtet vor der Liebe; er fürchtet, dass er dann nicht mehr weiß, wonach er sich sehnen soll, wenn sich seine Sehnsucht erlöst hat. Das klingt paradox, aber so sind die meisten Menschen eben gepolt…

– David P. Pauswek – Der Andersmensch

© 2012 text by David P. Pauswek. Der hier veröffentlichte Text unterliegt einer Creative Commons Lizenz. Creative Commons Licensce

5 Gedanken zu „Warum dein Seelenpartner vor dir flüchtet

  1. Die geistigen Branstifter der Frankfurter Schule, des Travistock-I., der Gesellschaft für besonders schlechte Pädagogik (mir will grad der richtige Name nicht einfallen) haben es sich zum Ziel gesetzt die Menschen per ultimo zu manipulieren. Eines der wichtigsten Teilziele war und bleibt Liebe und Sexualität zu trennen.

    Sexualität wurde so weitgehend zur Ware, Das mit der Liebe ist wohl hier ganz gut beschrieben, sie bleibt auf der Strecke….

  2. Ich habe den Bericht, weshalb der Seelenpartner flüchtet gelesen.
    Er gefällt mir sehr gut: Angst – Liebe – grundlegende Motive der Handlung.
    Was kann ich tun, wenn ich die Liebende bin?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s