Du bist meine Lieder


Manchmal denke ich,
gleich einer Nachtigall,
die erst zu Schönheit anstimmt,
wenn sie sich einen Dorn
in den Leib treibt,
so bin ich.

Meine Töne sind Silben,
meine Lieder Poesie
und mit jedem Satz,
den ich aufs Papier weine,
treibe ich den Dorn,
der du mir geworden bist,
tiefer in meine Seele.

Zerrissen hast du mich,
meine Träume gestutzt
wie die Flügel jener Nachtigall.
Und die einzig süsse Vergeltung
sind die Gesänge meiner Sehnsucht,
die nun ewig in deiner Seele hallen.

David P. Pauswek – Der Andersmensch

© 2011 by David P. Pauswek. Der hier veröffentlichte Text unterliegt einer Creative Commons Lizenz.
Creative Commons Licensce

6 Gedanken zu „Du bist meine Lieder

    • Lepi! du bist einfach ein schatz! danke für den award… muss ich nun eine rede halten? 😀 😀

      licht & liebe

    • Ich befürchte, dass bekommt keiner mit, wenn du vor dem Rechner eine Rede hälst 😉
      Aber du kannst einen kleinen Text schreiben (ist in meinem Post kurz beschrieben, wie das funktioniert) und den online stellen!
      Alles Liebe

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s