Mit meinen Sinnen


Dich mit meinen Augen sehen,
könnest du dies einmal nur mit meinen Augen,
du würdest erkennen,
wie Schönheit im ewig göttlichen Sinne blendet.

Dich mit meinen Händen berühren,
könntest du dies einmal nur mit meinen Händen,
du würdest wissen,
wie die lichte Haut eines Engelwesens verführt.

Dich mit meinen Ohren hören,
könntest du dies einmal nur mit meinen Ohren,
du würdest verstehen,
wie die ewige Symphonie der Göttin das Herz rührt.

Dich mit meinem Mund schmecken,
könntest du dies einmal nur mit meinem Mund,
du würdest begreifen,
wie Ambrosia und himmlischer Nektar dich nährt.

Dich mit meiner Nase inhalieren,
könntest du dies einmal nur mit meiner Nase,
du würdest erinnern,
wie ein Säugling sich an der Brust der Mutter fühlt.

Dich mit meinem Herzen spüren,
könntest du dies einmal nur mit meinem Herzen,
du würdest entflammen,
wie die unendliche Freude eines Heimkehrenden.

Dich mit meiner Seele fühlen,
könntest du dies einmal nur mit meiner Seele,
du würdest erschauern,
wie ein Schmetterling bei seinem ersten Flug.

Dich mit meinen Sinnen wahrnehmen,
könntest du dies einmal nur mit meinen Sinnen,
du wüsstest,
dass in deinem Spiegelbild kein Zweifel liegt.

Hättest du all dies einmal nur gekonnt,
du wärst niemals vor deiner Liebe geflüchtet.

– David P. Pauswek – Der Andersmensch

© 2011 by David P. Pauswek. Der hier veröffentlichte Text unterliegt einer Creative Commons Lizenz.
Creative Commons Licensce

7 Gedanken zu „Mit meinen Sinnen

  1. wundervoll…

    so it is.

    …berührend, einfach ….

    Love in Heart and Soul for all of us..
    Peace for the Wold..
    Peace for our Souls..

    Love Anuka

  2. Oh mein Gott wie schön. Ich muß fast weinen. Es trifft mitten ins Herz.
    Wie können einem nur so schöne Worte einfallen. Was für eine Gabe.
    Danke daß ich daran teilhaben darf.

    Liebe Grüße Erika

    • liebe Erika! es freut mich, wenn dich meine worte berühren, wenn sie auch aus deiner seele sprechen…. denn dort kommen sie her, um deine frage zu beantworten. sie „fallen“ mir nicht „ein“, sie fallen mir eher zu… sie dringen aus der tiefe meiner seele in die welt und sie sind einer anderen seele gewidmet, mit der die meine sehr gerne getanzt hat… ich liebe den menschen, das wesen, für das ich sie durch mich kommen habe lassen… ich wusste nicht, dass ich SOOO sehr lieben kann… und da meine liebe dieser tage keinen anderen weg findet, um sich auszudrücken, lässt sie mich worte in die welt bringen…

      licht & liebe

  3. ˏ.٠•♥ • ღℒℴνℯ ღ•♥ • •· )
    (   ˙·٠•●•٠·Einsein
     ˙·٠•●•٠·˙♥*♥.¸¸.♥*ist ein sich finden im Augenblick des Gegenüber~in dem der Atem der Liebe zu einer Verseelung führt die in die Ewigkeit gleitet die wir sind~es ist so wunderschön, das wir in einem Bewusstsein ein Erwachen gefunden haben, das sich umschauen kann, bewegen kann sich Selbst in all seinen Sehnsüchten, für die es geschaffen wurde. Momente der Glückseligkeit, wir halten sie nicht fest, denn sie sind ein fließendes Geben und Nehmen. Liebe den Augenblick der dir begegnet und die Flamme des Seins wird ewig die Schleier heben und dir ein Erkennen geben….

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s