Aufruf zum Andersmensch


Ich stelle mir vor, wie du dich morgen Früh vor den Spiegel stellst und dich ansiehst. Ganz. Nicht nur die Stellen, die du gut findest. Und dann möchte ich hören, wie du sagst:

„Ich bin ein Wunder! Ich bin nur ein Mal hier. Niemand ist wie ich. Ich unterlasse jedes Urteil über mich, es sei denn, es ist eines der Herrlichkeit!“

Kannst du das tun für mich? Für Dich? Für die Welt? – Einmal nur?

…und dann tue es täglich! Lass alle Zeitungen und Nachrichten sein – für immer. Du versäumst keine Info. Lass alles sein, was dein Leben nicht direkt berührt. Lege jede Fremdbelastung ab. Gib dem keine Energie, keine Macht mehr.
Kaufe dir mit dem letzten Geld das Schönste, was du dir kaufen kannst und denke dabei nicht – hab einfach Freude daran.
Sei das Kind, das du bist. Sei wieder du selbst.
Stell dir nicht den Wecker – verschlafe. Geh nicht zur Arbeit – melde dich krank. Mach Liebe mit deinem Partner den ganzen Vormittag, oder spiele mit deinen Kindern, so wie du es dir vor dem Einschlafen schon oft vorgestellt hast.
Geh raus. Genieße den Tag. Lebe. Rieche den späten Sommer. Geh barfuß. Geh barfuß durch die Stadt und siehe, wie die Menschen reagieren. Ablehnend. Belächelnd. Aber fühle ihren inneren Neid auf deine Freiheit, deinen Mut.
Sei nackt. Sei einfach. Sei du selbst. Sei stolz, anders zu sein.
Ich sehe nur Herrlichkeit in dir. Sieh du sie auch!
In Liebe – ich, Andersmensch.

– David Peterson Pauswek

© 2011 by David Peterson Pauswek. Der hier veröffentlichte Text unterliegt einer Creative Commons Lizenz.
Creative Commons Licensce

Advertisements

12 Gedanken zu „Aufruf zum Andersmensch

  1. irgendwie passt „vögeln“ nicht in den Text ….nix gegen vögeln, allerdings in diesem Zusammenhang für mich unpassend…mmmh…wie hätte ich mich ausgedrückt: lass deinen Partner nicht aufstehen, halte ihn fest, Haut an Haut geschmiegt berührt ihr euch mit allen Sinnen…in aller Ruhe….ihr habt alle Zeit der Welt….oder so! 😉

    • 😀 also, ich finde „vögeln“ sehr ehrlich und authentisch… weniger möchte ich meiner leserschaft auch niemals bieten als mich selbst. und man kann sich auch beim vögeln alle zeit… und ruhe… der welt gönnen… und mit allen sinnen, haut an haut sollte man eigentlich immer dabei sein… also, ich zumindest tue das so beim vögeln… 😀

      danke für dein feedback, liebe Yvonne. 😉

      licht & liebe

  2. Diese Andersartigkeit gibt einen enormen Lustgewinn am Lebendigsein…
    ergibt sich oft schon aus dem Augenblick,
    Du fühlst Dich wie ein alter Baum allein auf dem Feld.
    Du saugst das Leben in dich ein….
    Alan

    • danke, Nany!

      prollnixe2010, hm? 😀 mir fehlt darin etwas die abwechslung, aber ich mag schmetterlinge…
      danke, für das video…

      licht & liebe

  3. Es ist dieses Sich-Annehmen, das Vermögen zu erkennen, dass man nicht glücklich werden kann, wenn man stets und immer nur versucht, den Maßgaben der anderen zu entsprechen und dabei Gefahr läuft, sich selbst aus den Augen zu verlieren. Der beste Maßstab jedoch bin ich mir selbst. Ich entscheide, was passiert. Ich entscheide, welchen Weg ich gehe. Ich entscheide auch, was mir gut tut und was nicht. Aber an diesen Punkt zu gelangen, muss man einen Weg gegangen sein. Es ist ein Lernprozess, der Reife erfordert und eine gewisse Lebenserfahrung. Ein junger Mensch misst sich meist an den anderen, möchte schlicht dazu gehören. Später hat man das nicht mehr nötig. Wenn man das erkannt hat, kann man sich von diesen Zwängen befreien und all die Masken ablegen, die sich Schicht für Schicht über die eigene Seele gelegt haben. Aber wie schön ist es dann, Sonne und Licht und Wärme dann wieder spüren zu dürfen. Das nenne ich Glücklichsein.

    Alles Gute
    Simone

  4. ˏ.٠•♥ • ღℒℴνℯ ღ•♥ • •· )
    (   ˙·٠•●•٠·ich umarme dich in einem fühlenden Augenblick
     ˙·٠•●•٠·˙♥*♥.¸¸.♥*der eines ist EINSEIN in all seinen Sehnsüchten….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s