In Dir sein – mein Sein in Dir



Wenn Du mich in Dich einlädst,
dann will ich:

In Dir sein, in deiner Einladung,
in deinem Einverständnis,
in deinem Hof.

In Dir sein, in deinem Körper,
in deinem Geist,
in deiner Seele.

In Dir sein, in deinen Augen,
in deinem Atem,
in deinen Lauten,
in deinen Bewegungen.

In Dir sein, in deinem Verlangen,
in deinem Begehren,
in deiner Lust.

In Dir sein ist dann mein Sein in Dir,
für eine Kette einmaliger Augenblicke.
In Dir sein,
wenn der Tanz bereits vorüber
und dort bleiben,
bis die Trommeln unserer Herzen
mit dem Schweiß
auf unseren Körpern erkalten.
In Dir sein, am Morgen noch,
wenn am Weg in den Tag
und durch diesen hindurch
die Erinnerung an die Nacht
mir die Schwingen
eines Engels schenkt.

– David Peterson Pauswek

© 2011 by David Peterson Pauswek. Der hier veröffentlichte Text unterliegt einer Creative Commons Lizenz.
Creative Commons Licensce

4 Gedanken zu „In Dir sein – mein Sein in Dir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s