Als sie mich nach Liebe fragte


Und als sie mich nach Liebe fragte,
da ließ ich den Wind antworten,
der ihren zarten Körper umspielte,
ich ließ die Sterne
einen Regen an Küssen
auf sie herniederfallen
und gab der Nacht den Raum,
sie in den sanften Mantel
der Versöhnlichkeit zu hüllen.
Das Einzige,
was ich aus eigener Kraft tat,
war mein stilles Lächeln
von diesem Moment an
über all unsere gemeinsamen Jahre
zu spannen.
Mehr tat ich nicht.
Und es ward Liebe.

– David Peterson Pauswek

© 2011 by David Peterson Pauswek. Der hier veröffentlichte Text unterliegt einer Creative Commons Lizenz.
Creative Commons Licensce

Kurzphilosophie


Vor dem Verdienen steht oft das Dienen.
Ein Mechanismus der LIEBE ist jener, dass man sie zuerst geben muss, um sie zu empfangen. Das mag für viele nach einem logischen Widerspruch klingen, und das ist es auch, doch keiner hat gesagt, dass LIEBE logisch wäre.

Seit tausenden von Jahren versucht der Mensch die LIEBE und das Leben zu ergründen und hat doch bisher noch keine Antwort gefunden, die alle zufriedenstellen könnte. Das ist zwar für die Dichter sicherlich von Vorteil und auch für die Philosophen, doch für dich & mich bringt das nicht viel.

Wie wäre es also, wenn wir uns deshalb darauf einigen, dass das Leben nicht mehr und nicht weniger ist, als eine sich ständig wiederholende Chance auf LIEBE?

– David Peterson Pauswek

© 2011 by David Peterson Pauswek. Der hier veröffentlichte Text unterliegt einer Creative Commons Lizenz.
Creative Commons Licensce